Wie hoch wäre mein Bruttolohn insgesamt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zur genauen Berechnung musst du zum einen anhand deiner exakten Arbeitsstundenanzahl erstmal den Stundenlohn berechnen und dann wird der Verdienst bei einem Wechsel in dreiwöchigem Rhytmus natürlich schwanken von Monat zu Monat. In manchen Monaten hast du nur etwas über eine Woche Nachtschicht, in anderen Monaten 2 Nachtschichten. Anhand deines Stundenlohnes und deiner genauen Arbeitszeit während der Nachtschicht kannst du aber den Mehrverdienst pro Nacht bzw. pro Nachtschichtwoche berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Readyornot 04.10.2017, 08:52

Die Frau am Telefon meinte was von 9,40 Euro pro Stunde.

0
DerJoergi 04.10.2017, 08:53
@Readyornot

dann fehlt noch die Arbeitszeit in der Nachtschicht, beispielsweise oft 22 bis 6 Uhr.

0
DerJoergi 04.10.2017, 09:06
@DerJoergi

Habs jetzt mal für die von mir angegebene beispielhafte Arbeitszeit durchgerechnet, dabei 30 Minuten Pause mitten in der Nacht einkalkuliert. Dann käme man auf ca. 90 Euro mehr Bruttolohn pro Nachtschichtwoche. Meines Wissens gibt es bei Nachtarbeit aber auch noch weniger Steuerabzüge, so dass mehr netto übrig bleibt. Nicht zu vergessen sind aber die Urlaubszeiten, wo es entsprechend keine Zuschläge gibt.

1
Readyornot 04.10.2017, 09:16
@DerJoergi

Danke. Dann lohnt sich der Wechsel für mich definitiv nicht. Für so wenig Geld nachts und ab und zu samstags arbeiten, nein danke.

0

Bei dem genannten Brutto erhältst Du gerechnet auf eine 40 Stundenwoche ca. 9,50 Euro pro Stunde

Gerechnet habe ich so:

1 Jahr = 365,25 Tage = 52,18 Wochen

1 Monat = 52,18/12 Wochen = 4,35 Wochen

4,35 * 40 = 174h

Durchschnittlicher Nachtschichtzuschlag 32,5 % die Stunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz darauf an, wie viele Nachtschichten du dann im Endeffekt wirklich machst. Du kannst dir aber den Brutto-Lohn für eine Stunde ausrechnen, dann mit Dreisatz die Zuschläge berechnen und addieren. Zumindest kannst du dann ein geschätztes Gehalt berechnen, wenn die Schichten so eingehalten werden.

Aber das wird kaum funktionieren ;) So einfach läuft das im Schichtdienst nämlich nie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Readyornot 04.10.2017, 08:49

Sorry, aber ich bin damit schon überfordert :-( . Nun ja, ich könnte in einem Monat eine oder zwei Wochen Nachtschicht machen - d. h. 5 oder 10 Nachtschichten, denke ich mal.

0
Readyornot 04.10.2017, 08:53
@Hello1989

Die Frau am Telefon sagte 9,40 Euro pro Stunde. Wie muss ich jetzt rechnen?

0

das ist bissel aufwand....

rechne mal grob 1850 € brutto

auf ein drittel deiner stunden, die nachtschicht, bekommst du ca 1/3 mehr geld

(25+40):2 von 550€ ca

sind 200 mehr vielleicht

ich habe um 2000 als hilfsarbeiter nach tarif chemie gearbeitet, das waren 18 dm brutto+zulagen

das ist ca der gleiche lohn, danke euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Readyornot 04.10.2017, 08:52

Das klingt nach einer sehr schlechten Bezahlung. Ich komme aus dem kaufmännischen Bereich, bin aber momentan bei einer Zeitarbeitsfirma und werde schlecht bezahlt. Ich liebäugle nur wegen dem Geld mit einem Wechsel in die Produktion, aber weniger als 2.300 brutto geht für mich nicht.

0
Gewaltistgut 04.10.2017, 08:53
@Readyornot

dann gib gas^^

ich finde es btw verachtenswert, dass du als kaufmann kein mathe kannst

auf 2300 kommst du mit zulagen niemals bei den zahlen

0
Readyornot 04.10.2017, 09:06
@Gewaltistgut

Jetzt werd mal nicht frech. Ich bin Sekretärin/Teamassistentin, habe ein vielseitiges Aufgabengebiet und muss mich nicht schämen, weil ich kein Mathe kann.

0

Was möchtest Du wissen?