Wie hoch Versicherungssumme bei Lebensversicherung für Immobilienkredit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt hier keinen Königsweg.

Maßgeblich sind auch Ihre weitere Vermögensverhältnisse. Prinzipiell sollte eine Risiko-Lebensversicherung das Darlehen in der gesamten Höhe abdecken und die gesamte Laufzeit des Finanzierungsplans umfassen. Bestehen aber weitere Vermögenswerte (weitere Lebensversicherungen, Geldanlagen, etc..) die bei einem Todesfall verwendet werden können, dann kann die Versicherungssumme auch kleiner ausfallen.

Von fallenden Versicherungssummen sollten Sie absehen. Lieber einen Vertrag mit konstanter Versicherungssumme, welchen Sie von Zeit zu Zeit an Ihren konkreten Bedarf anpassen, durch z.B. Teilkündigungen bzw. Absenkung der Versicherungssumme. So bleiben Sie auf jedenfall flexibler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Fall empfiehlt sich eventuell eine Versicherung mit fallender Versicherungssumme, angepasst an den Kredit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestens so hoch wie die Darlehenssumme. es würde auch ein Versicherung gehen, bei der die Versicherungssumme entsprechende dem Darlehn sinkt.

die Laufzeit hängt von der Dauer der kompletten Finanzierung ab und wie sich euer Vermögen entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wie lange die Laufzeit wählen?

Ja so lange wie dein Kredit läuft, ausser du hast zwischendurch einen Lotto-Gewinn!?!

Gruß siola

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach sollte die Versicherungssumme mindestens die Höhe des aufgenommenen Kredites abdecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?