Wie hoch stellt man bei einer analogen Fotokamera im freien bei Tageslicht und innern mit Blitz die Belichtung ein. Einstellmöglichkeit:8 15 30 60 125 250 500?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann man wirklich nur raten. Das Objektiv hat ne gewisse Lichtstärke und auch Brennweite, der Film ne gewisse Empfindlichkeit, der Blitz ne gewisse Stärke. Wie hell es nun wirklich ist weiß auch keine Sau und auch nicht ob das Ding auf nem Stativ steht oder ob es sich um ne unbewegliche Blumenvase oder den kleinen Bruder beim rumtoben handelt weiß auch keiner.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist unmöglich zu sagen.

weder der verwendete film, noch das motiv ist bekannt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ralphdieter
22.08.2016, 18:36

das ist unmöglich zu sagen

Na ja, eine Faustregel gibt es allemal: 1/125 - 1/500s sind bei Sonnenschein immer drin, solange kein extrem feinkörniger Spezialfilm (<15°) verwendet wird. Jetzt fehlt nur noch die dazu passende Blende :-)

Und bei Blitzaufnahmen nimmt man immer¹ die schnellste Zeit, mit der die Kamera noch synchronisieren kann. Diese Zahl (meist 1/125s) ist auf jeder Kamera mit einem kleinen Blitz-Symbol oder in Rot markiert.
______

¹) Ich selbst liebe Langzeitbelichtungen mit Blitz. Aber das ist sicher nichts für Leute, die Fragen wie diese hier stellen...

0

Was möchtest Du wissen?