Wie hoch sollte der einzubauende Wiederstand sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Habe dir schon auf den Kommentar auf meiner Website geantwortet. Ich hoffe das hilft dir weiter?

Da du bereits einen lastunabhängigen Blinkgeber verbaut hast -> es ist egal ob der Widerstand 8 Ohm oder 10 Ohm hat. Die »Grundlast« genügt damit die Verbindung über die einzelne Kontrollleuchte nicht alles in einen Warnblinker verwandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Es heist WIDERSTAND, ohne ie

2. Wie genau soll der eingebaut sein? Ich meine, wenn du ihn parallel einbaust erhöhst du allerhöchstens den Strom, mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerMuffti
04.09.2016, 13:57

Welches ja auch der Sinn ist. In dem geschilderten Fall wird ein vernünftiger Lastwiderstand benötigt um die Blinkfunktion des Relais zu gewährleisten.

1

Was möchtest Du wissen?