Wie hoch sind Notarkosten in folgenden Fallkonstellationen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die ganz normalen Notargebühren, Bei uns waren es knappe 5 Prozent vom Kaufpreis.  Wenn die anderen Erben, bei einem anderen Notar das unterschreiben, müssen die das bezahlen und nicht Du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
susaSGT 10.11.2016, 20:02

Hallo engeldeslichts, danke für deine Antwort. Da ich überhaupt keine Ahnung habe wonach sich die Gebühren eines Notars richten, sind mir auch keine 'normalen Notargebühren' bekannt. Wenn ich dich richtig verstanden habe, bekommt also jeder Notar diese 5 Prozent, wenn z. B. jeder Teil einer bundesweit verstreuten Erbengemeinschaft zu einem eigenen Notar geht. Treffen sich alle bei einem Notar, fallen auch nur 5% an? Für 2x 5% extra könnte man schon fast ein Wochenende in München dazubuchen ;-)

Kann das noch jemand bestätigen? 

Einstweilen besten Dank :-)

0

Was möchtest Du wissen?