Wie hoch sind die Wolken am Himmel und kann man Wolken berühren, wie fühlen sich Wolken an?

9 Antworten

Wolken befinden sich hauptsächlich in unserer Troposphäre (ca. 15 km von uns).

Und Wolken können nicht "berührt" werden, da sie einfach nur eine Art dichter Nebel sind (viel Wassermoleküle). Du würdest sie demnach einfach nicht spüren.

Sie fühlen sich an, wie dichter Nebel.

Wenn im Herbst die Wolken tief liegen, kann man auf Höhenzügen sogar durch sie durchfahren. Sieht dann wie Nebel aus. Ist im Grunde ja auch nichts anderes. Feinste Wassertropfen in der Luft.

In der Regel sind Wolken zwischen ein pasr Hundert bis zu ein paar Tausend Meter hoch. Gelegentlich sind sie so niedrig, dass sie am Erdboden aufliegen. Das nennt man dann Bodennebel. Da kannst du dann ausprobieren wie es sich anfühlt, wenn du eine Wolke berührst.

Sie fühlen sich an wie wenn es sehr feucht draussen ist und du im Nebel bist. Denn eine Wolke ist nichts anderes als kleine Wasserpartikel die eigentlich nur eine große Nebelfront sind. Wenn du mal Nebel siehst der groß verbreitet ist, dann sieht dieser auch von weitem aus wie eine Wolke.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wolken sind grob geschätzt ca. 1 Km weit oben. Sie fühlen sich wie Nebel an. In Gewitterwolken solltest Du nicht hinein. Die sind lebensgefährlich. Darin gibt es Hagelstürme und Blitze. Für Gleitschirm-Piloten sind die lebensgefährlich. In den Bergen kannst Du in Wolken hinein geraten. Ist mir schon passiert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wolken können in der GESAMTEN Troposphäre entstehen, also nicht nur auf einem Kilometer Höhe.

1

Was möchtest Du wissen?