wie hoch sind die Heilungschancen bei kontrollsucht und wie und wo kann man sich helfen lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Chancen stehen recht gut, allerdings kommt es darauf an, wie weit die Krankheit fortgeschritten ist. Hilfe findest Du bei einem Psychotherapeuten oder in einer entsprechenden Klinik. Diese kann Dir Dein Arzt oder Dein Therapeut sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast bisher wenigstens 3 Fragen zur "Kontrollsucht" hier im Forum gestellt... das ist schon eine sehr bemerkenswerte Tatsache.

Mir sagt das, dass Du schon sehr genau über Dein Verhalten nachgedacht hast... Du hast schon einige Aussagen und Konflikte Deiner Freundinnen und Freunde hinnehmen müssen. Und das muss und kann wohl nicht nur "der Liebste" sein... sondern echt auch "Gute Kumpels und Kumpelinen".

Diese Hinweise machen Dir jetzt zu schaffen... und eigentlich willst Du doch eher wissen, was an all den Definitionen von "Kontrollsucht", die wir Dir hier nennen könnten nicht!! auf Dich zutrifft... nicht wahr? Das ist wenigstens meine Befürchtung- dass die Frage zwar gestellt wird, aber eben nicht mit dem wirklichen Hintergrund einer gewissen Klärung... sondern eher um sich selbst abgrenzen zu können.

Wenn nicht- um so besser, wenn meine Annahme aber doch zutreffen sollte: Sei´s drum... ich schreib Dir ´s trotzdem ins Buch:

Zuerst: Deine Frage entstand aus einer eigenen Erkenntnis... bügle das nicht weg.

Kontrollsucht... ist immer eine Beziehungssucht.. über Verwandte, Vertraute... Geliebte...

Oh, anfangs tut man sich leichter und stellt für sich rein "technische Bezüge" her... Kontrolle über Arbeitsprozesse, Kontrolle über ein Spiel oder einen Arbeitsablauf, Kontrolle über eine "Plangestaltung" und wenn es nur um die Menuekarte der Kantinenessen in der nächsten Woche geht.

Aber irgendwann gehen einem doch die Augen über... wenn man merkt, wie sehr es doch die Menschen betrifft mit denen man zu tun hat.

Dagegen helfen Therapien.. die aber sehr dezidiert mit einem Facharzt herauszufinden sind. Und endgültige Weisheiten gibt es dabei auch nicht: Denn es geht um innere Ängste... um die Angst verlassen zu werden... oder dass hintenrum über einen selbst schlecht geredet wird--- letztlich geht es um Selbst- und Urvertrauen, bzw. dem Mangel oder völligen Fehlen davon.

Da hilft nur ein Fachmann... irgendwas mit - eut, -ologe, oder ähnlich am Ende der berufsbezeichnung

Norbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von walle48
04.10.2011, 16:10

du schreibst hir ausführlich über das "krankheitsbild" kontrollsucht nicht zu vergessen ist dass wie bei allen süchten es keine "HEILUNG" sondern nur ein lernen mit der sucht umzugehen und nicht mehr von ihr beherrschen zu lassen ...THERAPIE..!!!! gruß walle48

0

Bei psychischen Störungen hängen die Chancen auf Heilung üblicherweise vom eigenen Engagement ab. Hilfe findet man beim Psychiater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Krankenkasse - oder enen Pschiater - nach der geeigneten Therapie fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?