wie hoch sind die gewinnsteuern?

2 Antworten

Die Fragestellung ist etwas irreführend.

Du kannst nur die Umsatzsteuer (19 %) auf den Artikel rechnen.

Der Gewinn wird jährlich festgestellt.

Er unterliegt (wenn Du das beruflichbetriebst), der Gewerbesteuer (Freibetrag 24.500,- euro), aber eben erst wenn man ca. 25.000,- Jahrsgewinn macht.

Der Gewinn unterliegt auch der Einkommenstuer, aber da kommt es drauf an, was Du ncoh für Einkünfte hast.

Machst Du 8.000,- Euri Gewinn, ist die Steuer 0,- Euro, wenn es Deine einzigen Einkünfte sind, aber über 25 %, wenn Du deneben ncoh ein Maonatsgehalt von 1.500,- Euro hättest.

0%, denn es gibt keine Gewinnsteuer.

Und einkommensteuer braucht man auf Gewinne nicht zu zahlen? Sage das mal den Unternehmern die sich jedes Jahr mit dem Finanzamt "herumschlagen."

0

Was möchtest Du wissen?