Wie hoch sind ca. die Einstellgebühren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

So ganz grob geschätzt 150-200€. 

Kommt aber auch wie immer darauf an, wie die Infrastruktur ist, wo in Deutschland, ob Boxen-, Weide-, Paddock- oder Offenstallhaltung, was sonst noch für Serviceleistungen angeboten werden, von daher eine ganz grobe Einschätzung von mir.

kaltblueterin 11.11.2017, 19:39

Ja prima, dann kann ich mich auch outen: Mein Stall ist auch ca.  40km von München weg, ein Plätzchen im Offi gibt´s bei mir ab 300€.

2

Ich wohne auf dem Land in Oberbayern. Wir sind ein kleiner Privatstall mit ca. 20 Pferden. Wir haben einen Reitplatz der bei jeder Witterung nutzbar ist, gleich ab Hof schönes weitläufiges Ausreitgelände und Vollpension und natürlich ganzjährig täglichen Koppelgang. Ich zahle für meinen Großen in der Innenbox 250€ und für meinen Isi in der Außenbox 200€.

Das ist aber jetzt ein günstiger Stall! Es gibt bei uns in der Nähe mehrere Ställe, die auch nur einen Reitplatz haben, und da zahlt man 300€ oder mehr.

Ist auch immer von Region zu Region unterschiedlich.

Heklamari 11.11.2017, 19:27

Das ist beides realistisch.

Wichtig wäre, was alles dazu gehört: grundfutter=heu &stroh

Oder auch pellets nach wahl, Mineralstoffe, raus und rein bringen, misten, abäppeln

Service: schmied, impfen, entwurmen betreuen

Die fremdkosten kommen natürlich immer noch dazu, aber das Pferd wird vom Hof Chef betreut , so daß du nicht dabei sein mußt. Oder eben doch, je nach Preis.

0

Das kommt auch viel auf die ländliche Region an, wo die liegt, wie besiedelt die wirklich ist etc. Ein großer Kostenfaktor ist beispielsweise die Heugewinnung. Wo Flächen teuer und knapp sind, das kann auch plattes Land ohne nennenswerte Stadt in der Nähe sein, ist das viel teurer als wo es sowieso so viel Grünland gibt, dass man gar nicht weiß, was man damit anfangen soll. Auch die Spritpreise der Region spielen bei den Bewirtschaftungskosten mit. Entsprechend können wir Dir das nicht beantworten ohne zumindest grob die Region zu kennen.

Was Du beschreibst, kenne ich in Bayern schon zwischen 150 (z.B. entlegene Regionen Frankens) und fast 400 Euro (Oberbayern, nicht direkt bei München, aber mit entsprechender Verkehrsanbindung bis 70 km drum rum). Andere Regionen kenne ich persönlich nicht.

du solltest einfach nachfragen.

je nach bundesland und gegend kann das extremst variieren. und - es ist immerhin ein reitplatz da.

von 200-500 euro oder mehr ist alles möglich.

Das dazugehörige Bundesland und die Gegend spielen auch noch eine Rolle. Da gibt es nämlich extreme Unterschiede! 

Hier bei mir in Mittelhessen zahlt man für Vollpension zwischen 250  und 400 € pro Pferd. Das hängt dann noch davon ab obs ein offenstall oder Boxenhaltung ist und ob der Besitzer auch irgendetwas selbst tut.

Als vergleich:

Ich zahle für (Teil-)Selbstversorger (meine Pferde werden von der Stallbesi nur morgens gefüttert, sonst mach ich alles selbst) im Offenstall 170 € pro Monat. 

Offenstall mit Vollpension. Kein Vollservice (also Wurmkur, Schmied etc. musste selbst geregelt werden):

nördliches Umland Hannover: 200,- EUR

östlich Braunschweig (inkl. kleiner Halle, Öffis gegeben): 350,- EUR

süd-westlicher LK Wolfenbüttel (mitten in der Pampa, dafür inkl. Halle): 265,- EUR

Bin ebenfalls in Obb., München ist um die 30 km entfernt. Was du suchst kostet in unsrer Gegend ca. 300 - 400€.

250€ etwa

Was möchtest Du wissen?