Wie hoch Risiko bei Halswirbel Manipulation?

4 Antworten

Aufgrund deiner Beschreibung und deines Alters wird sich das wieder geben. 

Aber ich rate dir künftig zu sanfteren Methoden der Physiotherapie und Atlasologie. Kopfschmerzen haben oft mit verspannter Schultermuskulatur / Nackenmuskulatur zu tun. Wenn du Uebungen machst vor allem -Dehnungsübungen, sei vorsichtig, fang langsam und wenig an, steigere vorsichtig und hör vor dem Maximum auf.

Das war wirklich keine besonders gute Idee. Diese "Hau-Ruck-Methode" ist viel zu grob und da kann tatsächlich viel passieren. Du solltest da lieber zu jemandem gehen, der die viel sanftere Dorn oder Popp Methode anbietet.

Mach Dich mal nicht verrückt, ich habe solche Reportagen auch schon gelesen und habe mich trotzdem weiterhin von meiner Chiropraktikerin und einmal von einem Orthopäden einrenken lassen.

Das knackt immer bei mir und die Nackenschmerzen kannst Du durchaus haben, weil Du völlig verkrampft da gesessen hast.

Entspann Dich, leg Dich aufs Sofa, am besten mit einem warmen Moorkissen und google nicht weiter.

Dass Dir 10 Sekunden mal komisch war, kann daher kommen, dass mal kurzzeitig ein Nerv etwas eingeklemmt wurde. Hatte ich auch schon.

Gedanken musst Du Dir erst machen, wenn Dir heute auffallend übel wird, sehr schwindlig oder Du gar Probleme beim Laufen oder Zugreifen bekommst. Dann ruft man den Notarzt.

Immer locker bleiben - ist auch gut für die Nackenmuskulatur.

Alles Gute. lg Lilo

Was möchtest Du wissen?