Wie müsste man werfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Am 3. Januar auf dem Äquator stehend um Mitternacht Richtung Osten.

Parallel zur Tangente? Was ist am dritten Januar so besonderst? Ist der Nächste dritte Januar oder irgendein dritter Januar gemeint?

0
@Hamburger02

Meine Position ist der Schnittpunkt, die Erde die "Kurve". (Falls Weitere Bezeichnungen falsch sind entschuldige ich mich.)

0

Der "Schub" wäre dann 110.750 km/h

1
@therandomUser

Schon klar, und meine Antworten sind absichtlich etwas unklar, um dich zum mitdenken anzuregen.

Woher kommt denn der Schub? Was bewegt sich, wenn nur noch Sonne und Erde da sind?

0
@Hamburger02

Würde die Erde nicht um sich selbst rotieren wäre ein tag gleich ein Jahr, ohne Rotation um die Sonne würde die Erde in die Sonne stürzen -,-.

0
@therandomUser

Ganz genau, und aus diesen beiden Bewegungen kommt der "Schub".

Nächste Fragen: wo hat die Erde die höchste Geschwindigkeit auf Ihrer Bahn um die Sonne (erdfernster oder erdnächster Punkt) und an welchem Tag ist das? (Stichwort Perihelgeschwindigkeit).

Zweite Frage:
Wo auf der Erde bekommt man durch ihre Eigenrotation die höchste Geschwindigkeit mit? Am Nordpol oder am Äquator? (Stichwort: Äquatorgeschwindigkeit).

Jetzt weißt du, wie ich auf die Zahl gekommen bin.

Die Uhrzeit und Richtung ist etwas tricki. Da kommt man über die Frage drauf: wann und in welche Richtung muss ich werfen, damit sich beide Geschwindigkeiten direkt addieren, also in die selbe Richtung gehen? Da muss man sich überlegen, welche Richtung die Erdbahn hat und wierum die Erde sich dreht. Bei einer anderen Drehrichtung wäre nämlich "Mittag Richtung Westen" korrekt.

Oder mit der Tangente gesagt: wann genau liegen die Tangenten an die Erdbahn und an den Äquator genau übereinander bzw. zeigen in die selbe Richtung??

1

Was möchtest Du wissen?