Wie hoch muss der Blutzuckerspiegel sein?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Er sollte zwischen 70 und 120 mg% sein (das heißt zwischen 3,9 und 6,7 mmol/L) - innerhalb von zwei Stundnen nach einer kohlenhydrathaltigen Mahlzeit darf er auch schon mal bis maximal 140 mg% (7,8 mmol/L) gehen.

2010er Kriterien für Kinder und Jugendliche der DDG[3]   Blutzuckerkontrolle Stoffwechsel
gesund Blutzucker nüchtern > 65– > 3,6– nach dem Essen > 80– > 4,5– 65– > 3,6– (standardisierter Wert
nach DCC-Trials) http://de.wikipedia.org/wiki/Blutzucker

Das kann man so exakt nicht sagen. Es gibt Normwerte. Das kann zwischen 80 und weit über 100 liegen.

Aber die musst Du nicht genau erreichen, solange Du Dich gut fühlst und keine Symptome zeigst. Ich hab auch schon Diabetiker gesehen, die erst bei unter 30 problematisch wurden!

Hast Du Diabetes?

PS: wenn Du aus Ostdeutschland oder Berlin bist, sind bei Euch die Werte wie 20:1 umzurechnen.

xXbLuBBXx 27.04.2011, 01:53

Nein hab ich eigentlich nicht bloß ich mach mir halt Sorgen weil der am Tag manchmal auf 3,6 runtergeht und ich dann manchmal Zitter, ich werde blass oder mir wird schwindlig.

Ist das normal?

0
derdorfbengel 28.04.2011, 00:00
@xXbLuBBXx

Ah. Nagut, ich sag jetzt mal so, warum ich so bissle bohre. Man sieht es immer mit einem weinenden Auge, wenn sich "jedermann" mit medizinischem Gerät bewaffnet.

Da haben die Leute tolle Geräte, mit denen sie nicht viel anzufangen wissen. Wenn Du so ein Gerät hast, dann ist ja die Frage nahe liegend: warum hast Du das? Und: warum, wenn Du es hast, kannst Du es nicht anwenden?

Es gehört einfach noch ein kleines bisschen mehr dazu, das auszuwerten, als nur zwei Zahlen auswendig zu kennen.

0

In Deinem Alter liegt der Richtwert zwischen 70-100.

der normale blutzuckerspiegel pendelt zwischen 80 und 120

75 und 120 ist völlig ok. aber drüber ist schon zu viel

frag deinen arzt oder apotheker ;-)

Ich müsste mal die Kommazahlen wissen (z.B.: 6,5 ) oder so ;-)

Was möchtest Du wissen?