Wie hoch muss der Blutzucker sein?

6 Antworten

Nach dem Essen steigt der Blutzucker, Insulin wird ausgeschüttet und der Zuckerspiegel sinkt - bei der bis 74 (geht noch)... Wenn du dich aber schlapp, müde fühlst, trink eine Cola, dann ist der Zucker gleich wieder über 80.

Bei Diabetikern wird als Folge desselben zuwenig Insulin ausgeschüttet, daher hoher Blut und Harnzucker

0

hallo,....Du hast ganz normale Blutzuckerwerte und Du brauchst Dir keine Sorgen machen. Messen solltest Du morgens, nüchtern. Ein Wert so um die 100 wäre normal.
Gruß,...spatzi321

Man kann doch leicht Diabetes feststellen beim Arzt? 74 1 Stunde nach dem Mittagessen ist niedrig - normal sind 100 - 130. Solltest aufpassen das der nicht unter 60 geht dann wird s gefährlich. ( Traubenzucker essen ) Der Arzt holt sich den Langzeitzuckerwert - der liegt optimalerweise bei 5,0 - 6,0 ( anderes Messverfahren) und HBA1C - Wert - der ist entscheidend.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Unsinn,wer nicht Insulin spritzen muß hat keinen Unterzucker der gefährlich wäre ! Unterzuckerung entsteht durch das Spritzen von Insulin,kann jedoch bei zu kleiner Menge extremer Hyperzucker entstehen,deshalb regelmäßige Kontrolledeselben

0

blutzucker sehr hoch?!

ich habe gestern bei einer freundin übernachtet. sie hat diabetes und hat morgens dann halt den blutzucker gemessen und aus spaß haben wir auch einmal meinen gemessen. ich hatte noch nichts gegessen (bestimmt acht oder neun stunden nichts) und auch nichts außer wasser getrunken. sie meinte, dass er bei 154 läge und sagte, dass das ganz schön hoch sei. kann es sein, dass ich diabetes habe??? oder ist das nicht so viel??

...zur Frage

blutzucker kind nachmittags

Hallo ich habe heute nachmittag meinen blutzucker gemessen. Und ich habe das resultat 7.3 erhalten. Ich habe bisher nie probleme mit dem blutzucker gehabt. Aber ich habe vorher noch etwas gegessen bevor ich den blutzucker gemessen habe.letzens habe ich auch sehr oft dusrt.Ich bin 15jahre alt und weiblich. Ist das normal das mein blutzucker 7.3 beträgt?

...zur Frage

Habe 300 g Schokolade gegessen und habe Diabetes Typ 2 wie hoch steigt der BZ?

Hallo,

ich hatte die letzten 60 Minuten derart Heisshunger, daß ich 3 Tafeln Kokos Schokolade gegessen habe, insgesamt 300 Gramm. Ich habe Diabetes Typ 2 und nehme kein Insulin sondern nur Tabletten (Janumet).

Ist das jetzt arg schlimm?Wie hoch kann morgen früh der Blutzucker sein?Und bekomme ich den dann wieder runter?

Lg Markus

...zur Frage

Hab ich nun Diabetes?

Hallo,

ich habe heute um 12 uhr ein Brötchen mit Lachs gegessen und danach ein Mandarinen-Käse-Kuchen... Dazu Orangensaft. Da ich mein Blutzucker messen lassen wollte, bin ich um 13 uhr (also eine Stunde später) in die Apotheke. Die Frau guckte mich mit großen Augen an und meinte ich hätte einen Blutzucker von 113. Das wäre nicht normal nach einer Stunde essen. Nach einer halben Stunde sollte ich wieder kommen. Dann hat sie wieder gemessen und diesmal meinte sie, ich hätte einen Spiegel von 131. Das wäre ja gar nicht normal, da ich erst 25 bin. Ich sollte dringend zum Arzt und mich auf Diabetes testen lassen... Aber jetzt mal ehrlich... in so einem Kuchen ist viel Zucker drin... Und den Kuchen habe ich ja später gegessen als das Brötchen. Außerdem esse ich generell seit Wochen nur noch Wassermelonen und trinke Wasser, bzw. essen nur noch zum Frühstück etwas..... Kann der Körper dann nicht überempfindlich reagieren? Hab ich jetzt tatsächlich Diabetes???? Kann das echt sein???

...zur Frage

Wie kriege ich den Blutzucker wieder runter?

2 Stunden nach dem Essen ist der Blutzucker auf 202 gegangen. Jetzt sind schon 10 Stunden um und der Blutzucker ist immer noch nicht runter. Jetzt ist er auf 198 und das, obwohl ich seit 10 Stunden nichts mehr gegessen habe und getrunken habe ich nur normales Wasser.

Denkt ihr, es könnte auch mit meiner Periode zusammenhängen, das der Blutzucker nicht mehr runter von 200 kommt?

...zur Frage

Blutzuckerwert von 82 ok, wenn vorher gegessen?

Habe vor 2 Stunden gegessen und auch Softdrinks und Eistee getrunken, also eine ordentliche Menge Zucker zu mir genommen. Habe aber weil ich wieder eine Art Müdigkeitsattacke hatte meinen Blutzucker gemessen, er lag bei 82. Ist das nicht etwas niedrig? Der müsste doch viel höher sein. Hatte im Verdacht es könnte Diabetes hinter der Müdigkeit stecken, weil meine Ärztin Eisenmangel ausgeschlossen hat. Müsste aber bei Diabetes der Wert nach so viel Zucker nicht richtig hoch sein? Was hält den Zuckerspiegel denn so niedrig? PS: Habe kein Diabetes oder sonstiges was bestätigt ist und nehme kein Insulin o.ä.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?