wie hoch liegt die wahrscheinlichkeit, dass man 2mal würfelt und beides mal eine 6 würfelt?

1 Antwort

Abgesehen davon, dass schon einige Antworten richtig waren, ist es vllt. ganz hilfreich, die falschen Vermutungen zu identifizieren, indem man ein Grundprinzip der Wahrscheinlichkeitsrechnung kurz erläutert. Geht es darum, mehrere Wahrscheinlichkeiten zu kombinieren, so gibt es zwei Möglichkeiten. 1. Addition ... Die Addition zweier Wahrscheinlichkeiten wird angewendet, wenn sich beide Wahrscheinlichkeiten auf dasselbe Ereignis beziehen. Beispiel: Die Wahrscheinlichkeit, eine 1 zu würfeln, liegt bei 1/6 (1:6 ist übrigens formal die falsche Schreibweise bezüglich Wahrscheinlichkeiten). Die Wahrscheinlichkeit, im selben Wurf eine 2 zu würfeln, liegt ebenfalls bei 1/6. In der Kombination ergibt sich eine Wahrscheinlichkeit von 2/6 (=1/3), eine 1 oder eine 2 zu würfeln. Hier werden die Wahrscheinlichkeiten also addiert, da sie sich auf dasselbe Ereignis beziehen. 2. Multiplikation ... Die Multiplikation wird angewendet, wenn sich zwei Wahrscheinlichkeiten auf zwei voneinander Unabhängige Ereignisse beziehen, wie in deinem Beispiel. Im ersten Wurf liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1/6. Im zweiten Wurf liegt sie auch bei 1/6. 1/6 × 1/6 = 1/36 oder 0,0277777778 oder 2,77777778%

Was möchtest Du wissen?