Wie hoch kostest ein Attest für die Uni?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Attest "kostet" nicht (solange Du den Arzt nicht bestichst). Das zahlt - wie jede andere Leistung - die Kasse.

Das Attest kostet in der Regel etwa 10 Euro und nennt keine Diagnose! Da muss lediglich drinstehen, dass du aufgrund einer Erkrankung vom ... bis zum ... nicht an schriftlichen oder mündlichen Prüfungen teilnehmen kannst.

Ein "Vorbeugegutachten", das dann von dir eingebracht wird, wenn es dir mal schlecht geht, gibt es wohl nicht. Eher ein generelles Attest - dann aber nur nach amtsärztlicher Untersuchung - wenn die Uni das verlangt. In der Schule kenne ich einen ähnlichen Fall einer an Magersucht leidenden Person, die aufgrund eines "Dauerattestes" dann nicht jedes Mal zum Arzt gehen musste. - Problem: Wenn die Leistung nicht erbracht wird (ggf. später), ist auch keine "ausreichende" Leistung möglich. Das Schuljahr wurde wiederholt.

Mit "Vorbeugegutachten" meine ich lediglich eine schriftliche Diagnose, die ich für den Härtefall benötige.

0

Kann nichts essen und wenn, dann wieder Magenkrämpfe.

Das wäre auch ohne Klausur ein Grund, sofort den Arzt bzw. das nächste Krankenhaus aufzusuchen. Konzentration wäre da ja vermutlich auch als ganz normaler Arbeitnehmer kaum drin, so dass eine Krankschreibung erfolgen würde.

Manche Unis akzeptieren aufgrund unerfreulicher Erfahrungen keine einfachen Atteste mehr, die wollen dann tatsächlich eine Krankschreibung/Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung sehen. Erwähne das bei der Untersuchung - nicht dass du für die Klausur rein aus formalen Gründen als unentschuldigt fehlend giltst, wenn der Zettel die falsche Farbe hat...

Möglicherweise wirst du von der Uni sogar zum Amtsarzt geschickt - bei den von dir geschilderten Symptomen wird der aber wahrscheinlich zum selben Ergebnis kommen wie der Arzt, der dich gleich untersuchen wird.

(Laienmeinung, wie immer.)

Manche Unis akzeptieren aufgrund unerfreulicher Erfahrungen keine einfachen Atteste mehr, die wollen dann tatsächlich eine Krankschreibung/Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung sehen.

Viele Unis akzeptieren gerade keine einfache AU, sondern wollen eine Aufschlüsselung der Krankheit bzw. der Krankheitssymptome.

Da sitzt dann ein Sachbearbeiter und sagt "Ahh, Chemotherapie wegen Brustkrebs. Ja ok, damit konnten sie wirklich nicht an der Klausur teilnehmen"

0
@Mouse1982

Viele Unis akzeptieren gerade keine einfache AU, sondern wollen eine Aufschlüsselung der Krankheit bzw. der Krankheitssymptome.

Da vermute ich mal, dass das, obgleich Praxis, aus Datenschutzgründen gar nicht zulässig ist und man in so einem Fall erfolgreich gegen ein "nicht bestanden" klagen könnte, vorausgesetzt man hat rechtzeitig andere Bescheinigungen ohne detaillierte Aufstellung aller Operationen am künstlichen Darmausgang eingereicht.

(Auch hier: Laienmeinung.)

0
@Trilobit

also, die letzten 2 Kommentare habe ich nicht verstanden...

Auf jedem Attest bzw. Krankenmeldung steht doch eine Aufschlüsselung...

Also kostenpflichtes Attest oder Krankenbescheinigung mit Aufschlüsselung?

0
@ItalianFlower

Auf jedem Attest bzw. Krankenmeldung steht doch eine Aufschlüsselung...

Daran, wie sowas genau aussieht, erinnere ich mich nicht. Ich meine aber, dass die Diagnose nur auf dem Teil der Krankschreibung steht, den die Krankenkasse erhält, und der Teil für den Arbeitgeber keinen Hinweis auf die Diagnose enthält. Ich bin mir aber, wie gesagt, nicht sicher.


Ich schlage vor, dass du deine Ärztin fragst, was da üblicherweise an Papierkram ausgestellt wird. Du bist ja sicher nicht die erste, die sich kurz vor einer Prüfung deiner Uni bei ihr vorstellt.

0
@ItalianFlower

Weiterhin wäre es dir möglicherweise nützlich, wenn du einfach deine Frage mitsamt den Antworten ausdruckst und der Ärztin vorlegst. Aus dem Geschreibsel von uns Laien liest sie dann heraus, dass keiner so recht weiß, was du einreichen musst um auf der sicheren Seite zu sein, und klärt das vermutlich im Handumdrehen mit nur ein, zwei Sätzen.


Schöne Grüße an dieser Stelle! ;-)

0
@Trilobit

ich werd sie einfach fragen, was die bekommen müssen...

hab jetzt ein anderes Problem...bin vor 40min oder so die Treppe runtergefallen und hab neben Platzwunden und Schmerzen, mir den Kopf an einer Stufe gestoßen. Hab Kopfschmerzen und mir ist übel...Wenn das der Arzt angeben würde, würde doch die Uni glauben, ich wäre extra runtergefallen oder dass der Attest gefälscht ist....

Aber mir geht's jetzt überhaupt nicht mehr gut...

0
@ItalianFlower

Mach dich zum Arzt! Lass dich fahren von deinem Partner, einem Freund, Nachbarn, Taxi...

Setz dich nicht selbst hinters Steuer! Du bist anscheinend gerade - bei aller Freundlichkeit - nicht hundertprozentig zurechnungsfähig, weil dich der Stress zu überfordern scheint, soweit ich das aus der Entfernung und ohne dich zu kennen beurteilen kann. Ein Fahrzeug führen solltest du im Moment jedenfalls nicht, zumal mit den neuen Verletzungen.

Ich würde, an deiner Stelle, mich sofort zum Arzt fahren lassen. Es weiter hinauszuschieben wäre recht sinnlos, weil ich ohnehin nicht schlafen könnte und ich keinen Bock darauf hätte morgen zu hören: "Warum sind Sie denn nicht gestern abend gleich herkommen?"...

hab jetzt ein anderes Problem...bin vor 40min oder so die Treppe runtergefallen und hab neben Platzwunden und Schmerzen, mir den Kopf an einer Stufe gestoßen. Hab Kopfschmerzen und mir ist übel...Wenn das der Arzt angeben würde, würde doch die Uni glauben, ich wäre extra runtergefallen oder dass der Attest gefälscht ist....

Ein Grund mehr, den Kram hier auszudrucken und ihm auf den Tisch zu legen.

0
@Trilobit

Ein Grund mehr, den Kram hier auszudrucken und ihm auf den Tisch zu legen.

(Damit meine ich: Es macht deine Geschichte plausibler als wenn du sie ihm nur erzählen würdest, nämlich anhand des Zeitstempels, die jeder Kommentar trägt.)

0

Für die Klausur muß und glaub darf da überhaupt nicht drauf stehen, wieso du krank geschrieben wurdest. Geh einfach zum Arzt, erzähle ihm/ihr das Ganze, dann haste dein Attest.

Für den Rest würde ich mir professionelle Hilfe holen, also zum Psychiater gehen. Der kann dir da am besten weiterhelfen.

wieso du krank geschrieben wurdest. Sag das mal den 10-15 Universitäten in Deutschland die das dennoch einfordern

0

Was möchtest Du wissen?