Wie hoch kann man bei einem Bewerbungsgespräch den Lohn angeben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo „Whitenoize“

du hast eine sehr gute theoretische Ausbildung aber verfügst offenbar noch nicht über Praxiserfahrungen. Das musst du zu Gehaltsvorstellungen akzeptieren.

Die großen Firmen haben im Regelfall einen Rahmen in denen sie Gehälter zahlen.

Vielfach wird sich die Gehaltsvorstellung im Gesprächsverlauf bereits klären.

Wenn du allerdings von deinem Gesprächspartner ins „kalte Wasser“ mit der Fragestellung „was wollen sie denn bei uns verdienen“ geworfen wirst, kannst du ruhig den von dir recherchierten Betrag äußern. Man wird sich dazu schon äußern.

Eine Gehaltsforderung stellen heißt nun ja nicht das du diese unbedingt alternativlos durchsetzen willst, sondern es ist ein Vorschlag von dir.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitenoize
16.06.2011, 11:27

Vielen Dank so werde ich es machen! Ich habe mittlerweile 4 Jahre Berufserfahrung aus diversen Branchen gesammelt (teils Temporär teils Festanstellung). Ich kann ja noch dazu erwähnen, dass ich flexibel bin was den Lohn angeht. Danke! :)

0

si ti zensko ili musko? :)Ja am besten informier dich über die Seite http://www.gehaltsvergleich.com/ wie hoch der Durchschnittslohn in deinem Beruf wäre, am besten nicht zu hoch und nicht zu niedrig, wenn du etwas zu hoch sagst, kann es sein, dass du gerade deswegen nicht genommen wirst...

Pozdrav :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitenoize
16.06.2011, 11:29

ja sam musko :)! werd ich machen wenn ich zuhause bin mal sehn was dort so drinsteht ^^!

Poz ;)

0

Ich denke das du Ihnen sagen kannst das du im Internt diesen Vorschlag gefunden hast, aber das du dich auch erkunden möchtest - was ihre Vorschläge sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja vorher mal googlen, welchen Tarif diese Branche hat. Oder auf dieser Seite: http://www.tarifregister.nrw.de/index.php
Dann gibst du die niedrigste Gehaltsstufe an (kann sich ja noch später steigern) Viel Glück!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitenoize
20.06.2011, 13:39

Besten Dank ich schau gleich mal rein :)!

0

5400 Brutto monatlich? Das erscheint mir doch argh hochgegriffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitenoize
16.06.2011, 11:28

Genau das dachte ich auch daher sank mein Selbstvertrauen bei dem Gedanke ndies dann im Gespräch zu äussern. ^^

0

Ich geb dir einen Tipp, schau im Internet nach der Firma und geb bei Google ein: Firmaxy verdienst.Nach deinen Kenntnissen und den richtig guten Sprachkenntnissen kannst du 3000 mindestens verlangen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiß nicht wie das Einstiegsgehalt eines Sachbearbeiters in der Schweiz ist.in Deutschland würdest du nicht mehr als 2.500 - 2.800 Euro bekommen.Das sind knapp 3300 Franken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?