Wie hoch kann ich einen Benziner drehen?

6 Antworten

Wie hoch kann ich einen Benziner drehen?

So hoch, bis der Motor nicht mehr höher dreht. Seit vielen Jahren werden Pkw - Motoren in einem sicheren Bereich abgeregelt (Drehzahlbegrenzer), die Drehzahl liegt bei üblichen Pkw - Ottomotoren meist bei 6000 bis 7000 U/min. Ob man so hoch drehen muss, ist eine andere Frage. Selbst bei schwachen Motoren reicht es im Normalbetrieb (also wenn man nicht gerade bergauf und voll beladen schnell überholen muss) voll aus, bei etwa 2000-2500 U/min. zu schalten. Und natürlich sollte man einen kalten Motor nicht bis zum Anschlag drehen lassen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei meinem alten Polo waren ca. 4200 umdrehungen meine Reisegeschwindigkeit auf der autobahn. Knapp 140/150 oder so hat der tacho da angezeigt.

Also ja. Ist durchaus ok.

Bei meinem Diesel ist es auch selten das der mal über 3000 umdrehungen kommt. XD

Was sich interessant auswirkt wenn ich mal benziner fahre. So niedrigtourig werden die dann selten gefahren. XD

ist zwar nicht gut für die lebensdauer wenn du ihn bis zum limit drehst,aber er regelt das über den drehzahlbegrenzer damit es nicht zuviel wird

Hallo maxl20022002

Der Drehzahlmesser darf nie in den roten Bereich kommen

Gruß HobbyTfz

Wenn der rote Bereich bei 6000 beginnt, dann sind 4000-5000 Umdrehungen kein Problem.

Was möchtest Du wissen?