Wie hoch ist Unterhaltsgeldpflicht bei Niedrigverdiener?

6 Antworten

Die Frage läßt sich nicht pauschal beantworten, da es davon abhängt ob beweisen werden kann, das ein höherer Verdienst auch bei guten Willen nicht zu erzielen ist ( sog. fiktive Einkünfte ).

Geht man von 1100€ bereinigten Netto aus, würden sich 20€ an Unterhalt ergeben, da der SB 1080€ beträgt. Müssen die 1100€ noch bereinigt werden, gibt es vermutlich gar keinen Unterhalt. Kann hingegen nicht dargelegt werden das mehr als 1100€ nicht geht, kann sich ein Anspruch bis hin zum Mindestunterhalt von 364€ ergeben.

Wie? Partnerin?

Im gemeinsamen Haushalt wird das Geld doch wohl gemeinsam genutzt.

Wenn ihr getrennt lebt, dann kann sie nichts von Dir fordern, da der Selbstbehalt bei 1080€. liegt.

Wenn ihr zusammen lebt ist das aber eine ganz andere Nummer. Da fließt Dein komplettes Gehalt in den gemeinsamen Haushalt.

Warfum solltest du überhaupt Unterhalt an deine "Partnerin" zahlen?

Unter einer Partnerin verstehe ich jemanden, mit dem ich zusammen bin, zusammen lebe.

Deiner Tochter gegenüber bist du natürlich unterhaltspflichtig, du hast als erwerbstätige Person einen Selbstbehalt von 1080 Euro, d.h. es bleibt kaum etwas für Unterhaltszahlungen übrig.

Wenn du nachweisen kannst, dass du krankheitsbedingt nicht mehr arbeiten kannst, kann auch kein Amt von dir eine volle Stelle vrlangen (erhöhte Erwerbsobliegenheit).

Die Kindsmutter kann nach der Gesetzesänderung jetzt wieder Unterhaltsvorschuss beantragen.

Unterhalt an Mutter meines Kindes?

Hallo Zusammen,

meineLebensgefährtin und ich erwarten im September unser erstes Kind. Wir leben noch nicht in einem gemeinsamen Haushalt.

Muss ich meiner Partnerin offiziell einen Unterhalt für die Betreuung bezahlen?

...zur Frage

Unterhalt für ein volljähriges Kind

Hallo

Ich bin EU Rentnerin und verdiene noch zum Existenzminimum auf geringfügiger basis etwas dazu.So dass ich auf rund 1000 euro im monat komme. Was muss ich an Unterhalt bezahlen?

Gruss

...zur Frage

Selbstbehalt und Unterhalt

Hallo, meine Frage lautet : ich habe einen 6 jährigen Sohn für den ich unterhaltspflichtig bin. Leider konnte ich bisher keinen Unterhalt bezahlen, da ich entweder arbeitslos war oder ich nur 800 Euro verdient habe. Jetzt habe ich Arbeit , verdiene 1100 Netto. Muss ich jetzt diesen Unterhaltsvorschuss den da Jugendamt gezahlt hat zurück erstatten ? Und wieviel Unterhalt muss ich zahlen. Was ist mein selbst behalt.

...zur Frage

Unterhalt bei teilzeitjob?

Hallo,

Ich will jetzt einen teilzeit job anfangen bei dem verdiene ich so ungefähr 900€ aber ich hab ein kind das ein jahr alt ist und bei meiner ex lebt. Ich will auch sehr gerne unterhalt zahlen garkeine frage da ich auch grad bei meinem vater im haus wohne und keine miete zahlen muss passt das perfekt für mich. Aber ich habe gehört das man mindestens 1900€ netto verdienen muss um unterhalt selber zu zahlen. Meine frage ist jetzt kann ich trotzdem unterhalt zahlen auch wenn ich nicht soviel arbeite und verdiene aber bereit bin unterhalt zu zahlen oder muss ich zwingend irgendwie vollzeit arbeiten und mehr verdienen ? Danke schonmal im vorraus für eure antworten.

...zur Frage

Wie viel Unterhalt bezahle ich mit ca. 1100 Euro netto/Monat

Hallo und nachträglich frohe Weihnachten! :)

Wenn der Vater 1100 Euro netto verdient, die Mutter (bei der das Kind lebt) 800 Euro (Teilzeitjob) & sie das gesamte Kindergeld etc. erhält... Wie viel Unterhalt muss der Vater bezahlen?

Seite der Düsseldorfer Tabelle taugt anscheinend nichts, wenn ich das eingebe kommen da 50 Euro raus. So ein Quatsch.

Liebe Grüße

Ps: beide keine Bezüge vom Staat (kein Wohngeld, ergänzendes Hartz IV oder sonst was)

...zur Frage

Ein Vater mit 1 kind (16 J.) im Haushalt und Vollzeitjob soll Unterhalt für die Mutter mit 1 Kind (13) und Teilzeitjob zahlen? Geht das so einfach?

Die Mutter mit dem jüngeren Sohn wohnt allein, und der Vater wohnt mit dem großen Sohn und seiner neuen Partnerin (getrennte Hauswirtschaft) in einer Wohnung. Die Mutter arbeitet Teilzeit und der Vater Vollzeit und seine Freundin auch. Sie hat jetzt beim jobcenter angegeben das sie Unterhalt für den jüngeren Sohn benötigt .muss der Vater wirklich zahlen? Netto-Verdienst ca.2000

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?