Wie hoch ist meine Erwerbsminderungsrente?

9 Antworten

wie schon hier erwähnt, hast du auf deinem Renteninformationsblatt der DRV drei Angaben zu deiner Rente.
Die wichtigste im Moment ist die  Rente für volle Erwerbsminderung.
Von dieser Rente kannst du dann ausgehen abzgl. 10,8 %.
Aber nur, wenn du die volle EMR erhälst. Eine genaue Aussage zu deiner EMR kannst du nur von der DRV erhalten.
Mach einen Termin bei der DRV in deiner Nähe aus, und lass dir ausrechnen, wie viel EMR du bekommst.
Ich wünsche dir aber vorher beste Gesundheit und das du wieder auf die Füße kommst

Hallo Frau Fanta, die Aussage zu deiner Rentenhöhe jetzt bei Eintritt von Erwerbsminderung ist auf grund der vorliegenden Daten zu deinem Erwerbsleben getroffen. Darum halte ich sie für zuverlässig.

Sie ist in der jährlichen Rentenmitteilung enthalten und sie ist das Produkt aus deinen persönlichen Entgeltpunkten mal den Wert je Rentenpunkt. Der liegt bei ca. 30,-EUR. Rentenpunkte Ost und West sind derzeit unterschiedlich hoch.

Die Hinzurechnung bis zum 62.Lebensjahr war mal aufgehoben, da bin ich mir nicht sicher.

Wenn dir nach Zahlung deiner Wohnungsmiete  (warm)  weniger als 404,- verbleiben, kannst du zum Sozialamt  gehen und den Betrag monatlich auf aktuell 404,- auffüllen lassen.

Das ist das Existenzminimum.


Unter 0800 1000 4 8090 erreichst du gebührenfrei die Auskunft und Beratung der dt. Rentenversicherung. Vllt. können die dir weiterhelfen.

0

Die Zurechnungszeit bis zum 62. Lebensjahr gilt selbstverständlich weiter.

Dafür ist es aber erforderlich, dass mehr als die Hälfte der versicherten Zeit mit PFLICHTVERSICHERTEN Zeiten belegt werden.

0
@DerHans

In welchem Paragrafen wäre denn diese Halbbelegung geregelt?????

0

Der Wert auf deiner Renteninformation entspricht der EMRente, die dir zu diesem Zeitpunkt zu stehen würde.Die 523 Euro sind daher die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Rentenhöhe.Mit welchem Datum wurde diese Renteninfo verschickt? U.U sind ja die letzten Gesetzesänderungen noch nicht mitgerechnet.Sind alle Versicherunszeiten gespeichert? V.a. eine evt. Berufsausbildung?

Bekomme Erwerbsminderungsrente seit 2004, die höher ist als meine spätere Altersrente. Bin jetzt sei Ende März 65, wann und wie bekomme ich die vollrente?

  1. Muss ich die Vollrente beantragen oder geht das automatisch? Muss ich später evtl. zu viel gezahlte Rente zurück zahlen?
...zur Frage

Kann ich meine Rente auszahlen lassen?

ich bekomme 100% erwerbsminderungsrente und in knapp 2 jahren habe ich anspruch auf meine altersrente mit 65 jahren.

ich lebe in uruguay.

meine frage: ist es moeglich fuer mich, dass ich meinen rentenanspruch ausgezahlt bekomme?

...zur Frage

Wer kennt sich aus Rente?

Ich bekomme seit 15 Jahren eine Erwerbsminderungsrente die hoch gerechnet wurde bis zur Altersrente, ich habe 50% Behinderungsschein und kann ab 63 in Altersrente gehen. Wer weiss, ob die Rentenhöhe bei der Altersrente so bleibt, oder ob es weniger ist und nach der Einzahlung berechnet wird?

...zur Frage

Erwerbsminderungsrente - Altersrente

Wenn ich Erwerbsminderungsrente bekomme, geht diese dann automatisch in die Altersrente über

...zur Frage

Brauche dringend Hilfe! Im Rentenbescheid steht, dass mir ein volle Erwerbsminderungsrente nur in 3/4 Höhe zusteht. Wie kann das sein?

Einen schönen guten Abend,

ich hoffe, hier kann mir jemand weiterhelfen, denn ich bin gerade nervlich ziemlich down und sehr verzweifelt.

Heute Nachmittag kam der Rentenbescheid über die volle Erwerbsminderungsrente. Allerdings steht in dem Schreiben, dass ich nur eine 3/4 Rente bis zum 30.04.2017 bekomme.

Hier mal die kurze Vorgeschichte:

Seit dem 01.10.2014 beziehe ich eine teilweise Erwerbsminderungsrente und habe noch 4 Stunden täglich gearbeitet. Nachdem es mir immer schlechter ging, mußte ich Anfang April operiert werden. Und bin 6 Wochen später zur Reha gekommen. Dort würde ich arbeitsunfähig mit unter 3 Stunden arbeitsfähig für meinen Job und für den allgemeinen Arbeitsmarkt entlassen worden. Nach der Reha mußte ich dann der Reha-Entlassungsbericht an den MdK schicken. Der Gutachter hat dann auch festgestellt, dass ich wohl auf Dauer AU bin und auch die Arbeitsfähigkeit auf unter 3 Stunden bestätigt. Daraufhin hat die Krankenkasse das Gutachten an die Rentenvesicherung gesendet, die mir dann ja auch die volle Erwerbsminderungsrente bewilligt hat.

Anfang letzter Woche bekam ich dann die Bescheinigung für den Arbeitgeber, wo das Arbeitsentgeld ab 01.11.2015 eingetragen werden mußte.

Und jetzt kommt, glaube ich, der Knackpunkt. Dort wurde wohl der Krankengeldzuschuß eingetragen, der im Falle der Krankengeldzahlung noch bis Ende Dezember gezahlt wird. Was ich jedoch überhaupt nicht wußte war, dass ich wohl auch noch für das komplette Jahr Weihnachtsgeld bekomme.

Ich könnte vielleicht nachvollziehen, wenn ich nun für November keine Rente bekommen würde, aber warum wird denn gleich die komplette Rente um 1/4 gekürzt? Denn selbst wenn es noch den Krankengeldzuschuß bekommen würde (der ja gar nicht mehr gezahlt wird, da ich dann ja kein Krankengeld mehr bekomme sondern nur noch Rente), läge ich ja noch unter der Hinzuverdienstgrenze von 450 €.

Und ab Januar bekomme ich dann definitiv ja gar kein Geld mehr von der Firma und arbeiten, um so etwas hinzu zu verdienen, kann ich wegen der starken Schmerzen auch nicht.

Warum wird ab 2016 aber dann immer noch nur eine 3/4 Rente bezahlt?

Sorry, aber ich bin wirklich ziemlich mit den Nerven zu Fuß.

Was kann/muss ich tun, um wirklich die volle Rente zu bekommen?

Ich sag schon mal vielen Dank im Voraus.

VG Kima

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?