wie hoch ist in etwa der lohn eines hufschmiedgehilfen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn du dich wirklich intensiv für die ausbildung eines schmiedes interessierst, dann frage doch mal bei der handwerkskammer nach - die werden dir die beste antwort geben können...

ich finde toll, wenn sich jemand für ein handwerk - insbesondere ein altes handwerk - als beruf interessiert...

mein sohn wurde auch ausgelacht, als er sattler lernen wollte ( und auch hat) - heute stehen viel bei ihm schlange, ob er mal dies oder jenes für sie machen könne...

aber hier wird dir wahrscheinlich keiner eine vernünftige auskunft geben können, weil dieser beruf so selten / rar geworden ist - wobei eben "hufschmied" ja nur ein teil des berufes schmied ist... lg

Sach das nich, nä. LG RW

0

Hufschmied ist ja nur ein Teilbereich des Berufes Grobschmied (im Gegensatz zu Kunstschmied) und der heißt jetzt auch noch seit 89 Metallbauer Fachrichtung Gestaltung (wie schwülstig).

Eine Erhebung über die Löhne, findest Du hier : http://www.forschungsdatenzentrum.de/bestand/gls/suf/2006/fdzvsesuf2006metadaten.pdf

sind allerdings mglw schon ein wenig älter.

Ansonsten kann ich Dir zu der Berufswahl nur gratulieren, hab selber mal ein halbes Jahr, während meiner Ausbildung, in der Schmiede gearbeitet und habe später überlegt mich damit selbständig zu machen, aber das ist eine andere Geschichte.

In der Wikipedia steht auch noch was der sonst alles so macht.

Sorry, hab gerade gemerkt, das der Link nicht wirklich was taugt, aber goggle doch mal selber nach dieser komischen Bezeichnung.

0

Was möchtest Du wissen?