Wie hoch ist heute der Wert einer Gitarre Modell S1 von Meister Manfred Pletz aus Taunusstein aus dem Jahre 1983 anzusetzen ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf den Auktionsfotos sieht man ganz deutlich, dass es sich bei der Decke des Modells S1 um eine massive Fichtendecke handelt (Foto Schallloch). Der Korpus ist eindeutig Ahorn und aufgrund der gleichen Maserung innen und außen sicherlich auch massiv. Hals/Kopf: Mahagoni und Griffbrett: Ebenholz: Steg: Palisander. Eine genaue Wertaussage kann man allerdings nur direkt beim Gitarrenbauer erfahren und nicht beim Händler denn der Handel lebt vom Verkauf ;-). Der Gitarrenbauer wird die verwendeten Hölzer und die Ausführung der Arbeit berücksichtigend sicherlich für einen Neubau um die 750,- € kalkulieren. Diese Gitarre aus der besagten Auktion mit den deutlichen Gebrauchsspuren wird wohl noch um die 500,- € bringen. Ist die Gitarre von deinem Dozi in besserem Zustand dann rechne mal noch 100,- drauf. Viel Glück beim Handeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du gute Fotos von der Gitarre? Dieses Modell ist wohl sehr selten. Was ich mitbekommen habe ist, dass der Gründer von Lakewood - Martin Seeliger - dort seine Ausbildung zum Gitarrenbauer absolviert hat (von 1981-83) und er seinen alten Meister sehr verehrt. Es wird vermutlich eine Auftragsarbeit sein also eine Einzelanfertigung und keine Serie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ettchen
10.04.2016, 21:55

Ich vermute mal so ganz unschuldig vor mich hin, dass es sich um dasselbe Instrument handeln dürfte.

Frühere Verkäufe lagen nach eBay  allerdings weit unter diesem Preis.

0

Meines Wissens sind das keine schlechten Gitarren, aber auch kene Wertgegenstände.

Mehr als ich schätze mal 250 Euro wird man dafür wohl kaum verlangen können. Und auch das nur, wenn die Gitarre sehr gut erhalten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?