Wie hoch ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit?

17 Antworten

Dann wäre die Wahrscheinlichkeit von allem 50%. Entweder Gott putzt meine Wohnung und drückt mir einen Pinguin in der Hand, aus dem eine Schnur hängt und wenn man daran zieht, dann schnattert der auf arabisch "Ich hab dich lieb" oder genau das passiert nicht.
Bei einer Wette wäre mir aber nicht wohl dabei, auf die erste Variante zu setzen, selbst wenn angenommen wird, sie hätte eine 50% Chance.

Da bin ich eher für die Option (haha), dass es keine Wahrscheinlichkeit aufs Universum bezogen gibt. Es gibt nur Wahrscheinlichkeiten "in the box".

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mathematik

Da haben wir die typische "Milchmädchen-Rechnung". Wie oft müssen wir denn auf den Würfel "keine 6" draufschreiben, damit wir jeden Fall sichtbar bestätigt haben? Nehmen wir also alle Möglichkeiten – auch wenn fünf davon gleich bezeichnet sind – und schon haben wir das Missverständnis aufgedeckt. Fast. Denn es gibt beispielsweise auch Würfel (die zwar rein mathematisch dann den Namen nicht mehr verdient haben aber dennoch in Umlauf sind) mit abgeschrägten Kanten. Es gibt eine Rest-Wahrscheinlichkeit dass der Würfel dann auch mal auf einer solchen Kante liegen bleibt falls dies keinerlei Erschütterungen oder Luftbewegungen verhindern. Das muss bei exakter Ermittlung der Wahrscheinlichkeit mit einbezogen werden. Das – und weitere Mögliche Einflussfaktoren – ist dann aber eher was für Profis.

Du gehst davon aus, dass die Wahrscheinlichkeiten "eine 6 zu würfeln" und "keine 6 zu würfeln" gleich groß ist, das ist sie aber nicht.

Wenn das so wäre, wäre die Wahrscheinlichkeit, eine gerade Zahl zu würfeln =

die Wahrscheinlichkeit eine 2 zu würflen (50%) + die Wahrscheinlichkeit eine 4 zu würflen (50%) + die Wahrscheinlichkeit eine 6 zu würflen (50%) = 150 %

Es wäre also "mehr als sicher", dass mit einem Wurf eine gerade Zahl kommt. Gleichzeitig wäre es aber auch "mehr als sicher", dass eine ungerade Zahl kommt.

.

Du siehst also: dein Ansatz - den ich ohnehin für Trollerei halte - ist in sich schon widersprüchlich und nicht konsistent.

Das wäre der Fall, wenn der Würfel entweder nur zwei Seiten hat (was dann allerdings kein Würfel mehr wäre) oder wenn bei einem 6-seitigen Würfel die sechs auf drei Seiten drauf wäre.

Dein 50%-Beispiel ist leider falsch.

Danach wäre die Wahrscheinlichkeit, mit einem Flugzeug abzustürzen ebenfalls 50 %. Entweder man stürzt ab oder eben nicht.

ja du hast Recht ... bei einem Flugzeug liegt die Warschenlichkeit auch bei 50%... du hattest bisher wohl nur Glück

0
@PoisonArrow

Das stimmt das weiß ich nicht... aber du solltest es nicht provozieren

0
@PoisonArrow

Die Wahrscheinlichkeit, dass du schon einmal geflogen bist, liegt bei 50% ;)
(Die für 2, 3, 4, 5 --- x mal, übrigens auch)

1
@gfntom

korrekt! zu 50% wäre ich Präsident der USA geworden, ach ich hab auch immer ein Pech ..... :-)

2

Hallo,

Du solltest Lotto spielen.

Die Wahrscheinlichkeit für 6 Richtige liegt dann ja wohl auch bei 50 %:

Entweder Du hast sie getippt oder Du hast sie nicht getippt.

Merkst Du was?

Herzliche Grüße,

Willy

Was möchtest Du wissen?