wie hoch ist die warscheinlichkeit das...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In früheren Generationen hat man nicht wirklich drauf geschaut und konnte weder diagnostisch noch medikamentös viel machen bei Herzschwäche. Das ist jetzt anders. Wichtig ist, dass die Lebensumstände optimal sind (Blutdruck, Ernährung, Bewegung usw.).

Es ist gut möglich, dass du die Neigung zu einer Herzerkrankung geerbt hast. Die Herzerkrankung an sich jedoch nicht (dann hättest du sie jetzt auch schon). Wichtig wäre zu klären, welche Art der Herzschwäche dein Vater hat bzw. ob es Dinge gibt, die die hervorgerufen hat.

Das kannst du möglicherweise geerbt haben. Kann man aber beim Arzt untersuchen lassen, ob die Veranlagung dazu auch bei dir vorhanden ist.Hat meine Freundin auch machen lassen.

Da dein Vater nur ein Elternteil ist, würd ich mal auf 50% schätzen.

rat: laß dich regelmäßig untersuchen, befolge das, was die ärzte dir sagen...

antwort: kann sein, muß nicht

Geh zur einem Arzt bevor es zuspät wird

Was möchtest Du wissen?