Wie hoch ist die warscheinlichekit das meine Muskeln kapuutt gehen, wenn ich unter 18 (bzw. 16) trainiere?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun erstmal gehen Muskeln nicht vom Trainieren kaputt, nicht mit 16 und auch nicht mit 10 oder drunter. Viele Sportarten belasten den Körper durchaus ziemlich stark, darunter z.B. das Turnen oder Tänze wie Breakdance. Mit 18 springt nicht ein magischer Schalter um, der mit 17 Jahren und 364 Tagen noch deaktiviert war, auch trifft einiges was ich aufzählen werden auch noch auf Leute über 18 zu.

Probleme gibt es da insgesamt zwei. Zum einen können sich durch hohe mechanische Belastung die Wachstumsfugen schließen, dabei reden wir aber eher vom Maximalkraftbereich als vom normalen Muskelaufbautraining im Wiederholungsbereich von 8-12.

Größte Problem in dem Alter ist meiner Meinung nach bei den meisten das Ego. Der Versuch zu übertreiben, andere zu beeindrucken usw. Da wird mit Schwung gearbeitet, der Trainingspartner rudert an der Hantel, während der Trainierende drunter Bankdrücken macht usw. Das muss nicht auf dich zutreffe ist aber was, was zu bedenken ist.

Dadurch ist hier die Verletzungswahrscheinlichkeit sicherlich höher. Hier geht es dann um Verletzungen an Sehnen oder komplexen Gelenken wie dem Knie oder dem Schultergelenk. Probleme die man sich hier zuzieht können ein das ganze Leben mit Schmerzen und Einschränkungen begleiten.

Auch wachsen einige Leute in dem Alter noch bzw. sind nicht ausgewachsen und während dieser Zeit herrscht ein ganz besonderer Hormoncocktail im Blut. Das mag fürs Training bei einigen sogar vom Vorteil sein, was den Muskelwachstum angeht, kann aber dafür sorgen, dass sich z.B. die Muskulatur und Kraft schneller erhöht, als Sehnen und Bänder hinterherkommen, so dass hier wieder eine höhere Verletzungswahrscheinlichkeit besteht.

Im Grunde halte ich das Training für sehr gut, ich selber habe schon mit 13 trainiert, hab aber auch einige der oben angesprochenen Fehler gemacht, bin aber Gottseidank relativ verletzungsfrei durch meine frühen Trainingsjahre gekommen. Wenn du trainieren willst nur zu aber geh mit Vorsicht und Köpfchen ran, lass dir lieber ein bisschen mehr Zeit als zuwenig. Sprich so Geschichten wie Maximalkraftversuche, Intensitätstechniken wie erzwungene Wiederholungen oder Teilwiederholungen, Arbeiten mit Schwung usw. würde ich erstmal sein lassen. Taste dich langsam ran, lerne die Technik der Übungen vernünftig.

Leider ist unser Sport momentan durch Social Media wie Youtube und co. ein wenig in einen Bereich gerutscht wo übertreiben cool ist, wie Booster cool sind etc pp. Es geht alles sehr in Richtung Selbstdarstellung, was die ganzen oben angesprochenen Sachen unterstützt. Ein cooles Selfie mit viel zuviel Gewicht auf der Stange oder ein kurzes Video mit Teilwiederholungen in der Beinpresse, wo das doppelte von dem drauf steckt, was man sauber bewegen könnte.

Und was das mit den Rücken angeht, wenn du trainierst dann solltest du alles ausgewogen trainieren, gerade ein starker Core (Bauch, Rückenbereich) ist wichtig, um bei den Übungen die Wirbelsäule zu stabilisieren. Womit wir wieder bei sauberer Technik wären. Nicht blind trainieren, sondern von wem zeigen lassen der Ahnung hat oder vernünftig einlesen oder entsprechende Videos schauen und nein Karl Ess ist nicht vernünftig. Die meisten großen Übungen setzen z.B. voraus, dass du andere Muskeln anspannst um Gelenke zu stabilisieren, die richtige Atmung ist ebenso wichtig usw.

Lange Rede, kurzer Sinn. Training ist super und sicher ein besseres Hobby als Komasaufen oder anderen Mist den viele in dem Alter machen aber man sollte es mit Bedacht ausführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Motorfliege
13.04.2016, 18:45

Erstmal Danke für deine Antwort. Also ich mache 15 Wiederholungen und 3 Sätze, wäre das zu viel für mich?

0

Ich gehe auch ins Fitness Studio und bin erst 14 also ich würde mal sagen solange du es mit deinem Muskelaufbau nicht übertreibst ist es nicht schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muskeln gehen nicht kaputt.

Normales Training ohne Medikamente vorausgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Motorfliege
12.04.2016, 18:18

Meine Eltern sagen mir immer ich mache mir meine Musklen kaputt. Danke für die Antwort.

0

Sie gehen nicht kaputt, aber es beeinträchtigt durchaus das Wachstum unter 16 zu trainieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Motorfliege
12.04.2016, 18:19

Über das Thema habe ich mich auch schon erkundigt und die meisten sagen man wächst nicht weiter, wenn man den Rücken trainiert und das mache ich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?