Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit 2- Mal eine zahl kleiner als 6 zu würfeln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kannst du nochmal genau sagen, wie das gemeint ist? Würfelt man zweimal hintereinander (bzw. mit zwei Wüfeln) und will nur Augenzahlen unter 6 ist die W.keit todsicher (5/6)^2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist dieselbe Frage, als ob du fragen würdest, wie groß die Wahrscheinlichkeit wäre keine 6 zu würfeln.

Das kannst du über die Gegenwahrscheinlichkeit ausrechnen.

Die Wahrscheinlichkeit eine 6 zu würfeln beträgt p = 1 / 6

Die Gegenwahrscheinlichkeit ist 6 / 6 - 1 / 6 = 5 / 6

Das ist 83,33 % (gerundet)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wechselfreund
09.03.2016, 17:42

Ich hab ihn so verstanden, dass er zweimal würfelt. Dann wäre es doch 5/6 mal 5/6?!

1

mit einem würfel einmal = 5 / 6  = 0,8333 = 83,3 %

mit zwei würfel zugleich = (4+3+2+1) / (6*6) = 10 / 36 = 0,2778 = 25,8 %    (wenn ich mich nicht verzählt hab)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasAral
08.03.2016, 21:13

warum:  bei einem würfel,  weil es 5 andere zahlen als 6 gibt .. also 5 günstige / 6 mögliche.

bei zwei würfel, weil es 6 * 6 Möglichkeiten gibt,  jeder Würfel hat 6 Seiten die miteinander kombiniert.  Aber nur die 4 Möglichkeiten wenn der erste Würfel die 1 zeigt, 3 Möglichkeiten wenn der erste würfel die 2 zeigt, --- usw.  Zeigt der erste würfel 5, dann kann man nicht mehr kleiner 6 würfeln ---  also eigentlich  (4+3+2+1+0+0) günstige.

0

die Wahrscheinlichkeit liegt bei 20354 zu 73

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wechselfreund
09.03.2016, 17:36

Wahrscheinlichkeiten >1 sollten nachdenklich machen...

1

Was möchtest Du wissen?