Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sich umbringt, wenn man Depressionen unbehandelt lässt?

5 Antworten

Naja, das kommt auch darauf an, wie "stark" die Krankheit bei einem Menschen vorhanden ist.

Und einen Prozentsatz anzugeben ist nicht leicht, denn depressiv (+ Behandlung) bedeutet nicht gleich, dass jemand suizidal ist.

Darf ich dich mal was fragen? Was bedeutet: Du hast viele Menschen verloren? Für mich klingt das, als suchst du im Internet nach psychisch kranken Menschen und versuchst, ihnen zu helfen. Verstehe ich das richtig?

Wenn ja: Mach dich nicht selbst kaputt. Für einen kranken Menschen ist es gut, wenn jemand da ist. Oft hilft das. Aber heilen kannst du einen depressiven Menschen nicht, denn dazu fehlt dir leider das nötige Fachwissen.

Zwei Mädchen hab ich schon verloren :( und ich mag es einfach Menschen zu helfen indem ich einfach für sie da bin

0
@MeinTagebuch

Das ist ja echt löblich und so... Aber wie gesagt... Du machst dich so selbst kaputt, denn du kannst zwar für sie da sein, du kannst sie aber nicht retten. Es ist natürlich schwer, wenn man alles für jemanden tut, und am Ende doch verliert.

1

Bei vielen hab ich es aber schon geschafft, dass sie wieder rausgingen und Freude fanden

0

Es liegt immer an der Stärke der Depression und an der Stärke der Psyche/des Menschen, daher kann man das nicht wirklich beurteilen. Wenn man jedoch keine Hilfe hat,, werden die Depression immer wieder kommen.
Aber um deine Frage erneut zu beantworten: Ich lebe noch:)

Ich glaube, das kommt auf den Menschen individuell an. Außerdem auf den Schweregrad und Dauer der Depression. Ich würde den Prozentsatz bei keiner Behandlung auch ziemlich hoch schätzen, aber 100% dann doch nicht.
Trotzdem alles Gute und mein Beileid.
~PolkaDott

Was möchtest Du wissen?