wie hoch ist die wahrscheinlichkeit dass ein hirntoter erwacht und weiterlebt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wahrscheinlichkeit? Gibt's nicht. "Hirntot" ist im Prinzip tot - die Atmung und der Herzschlag sind noch vorhanden, aber der Rest des Gehirns "funktioniert" nicht mehr, lediglich eben das Stammhirn, das die Aufgaben wie Atmung und Kreislauf übernimmt.

Genau genommen ist der Hirntod eine Möglichkeit für die Ärzte, einen Zeitpunkt zum Entnehmen der Organe zu finden - Herz und Lunge funktionieren noch, das heißt, die Organe sind noch "in Ordnung".

Man könnte sagen, dass der Hirntod so etwas wie eine Sterbephase ist. Der Mensch ist noch nicht tot, stirbt aber grade - er wird so oder so sterben, weil er nicht mehr aufwachen wird. Eine der negativen Seiten daran ist, dass die Angehörigen dadurch keine Möglichkeit haben, sich in Ruhe zu verabschieden und sich damit abzufinden, sie können denjenigen sozusagen nicht in den Tod gleiten lassen.

Diese Schauergeschichten, in denen man Kratzspuren im Sarginneren gefunden hat oder Rufe vom Friedhof gehört hat, stammen übrigens meistens aus älteren Zeiten, wo die Technik noch nicht so weit fortgeschritten und das Wissen noch begrenzter war.

(So, und für alle, die mir deswegen jetzt an den Kragen wollen - dieses Wissen habe ich von einer Biologin, die mir das persönlich erklärt hat.)

Die Wahrscheinlichkeit, dass er erwacht und weiterlebt ist sehr gering, aber tot ist er nicht. Der Begriff Hirntod wurde extra von der Medizin kreiert, um an die Organe dieser Menschen zu kommen.

waldfrosch 09.11.2011, 18:52

Ganz genau ,den Hirntod gibt es gar nicht ! Denn das ist kein Tod im traditionellem Sinne .

0
Tiggels 09.11.2011, 19:07
@waldfrosch

soll das hier jetzt so ausarten dass man sich um definitionen von tod schreitet? jemand der hirntot ist kann nicht selbstständig weiterleben, würde man die maschinen abstellen würde der körper nekrotisieren. und das ist für mich tot

0

ich glaube, das wird es nicht geben. Die Ärzte haben das schon unter Kontrolle und werden lieber ein Mal mehr untersuchen. Liebe Grüße v. bienem.

waldfrosch 09.11.2011, 19:09

@bienemaus 60

Das ist ein grosser Trugschluss ! Informiere dich mal genauer ...

0

diese statistik gibt es nicht, da es höchst unwahrschinlich ist, allerdings möglich

hirntot=tot
der wacht nie wieder auf, nur sein körper wird noch mit maschinen am leben gehalten

leider so gut wie keine chance

Da braucht es keine Statistik, Hirntote sind tot. Wahrscheinlichkeit des Erwachens 0%

yasmin888 09.11.2011, 18:52

Sind sie nicht, sonst könnte man ihre Organe nicht vewenden.

0
Taddhaeus 09.11.2011, 19:07
@dustywoman88

Man kann ihre Organe nur benutzen, weil der Blutkreislauf und die Atmung durch Maschinen/Medikamente aufrecht erhalten werden. Ohne die wär's nicht möglich, Herz und Lunge würden auch aussetzen, weil die vom Hirn gesteuert werden. Von Medizinern erfunden, damit man Organe entnehmen kann?! Sicher -.-

0
Taddhaeus 09.11.2011, 19:48
@waldfrosch

Mir fehlen die Worte ...

Der Hirntot ist ein irreversibles Ereignis, die Nervenzellen sterben ab und werden nicht wieder "lebendig" (wie auch?). Eine Narkose z.B. wird auch nicht gemacht, damit die Patienten keine Schmerzen haben (sie haben sowieso keine mehr), sondern damit die Organe nicht kaputt gehen.

Es gibt eine Menge Richtlinien, an die sich Ärzte vor einer Transplantation halten müssen...

0

Was möchtest Du wissen?