Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das man durch den is stirbt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn wir hier über Deutschland sprechen, liegt die Wahrscheinlichkeit deutlich unter 1 Prozent.

Fährt man ins Ausland, hängt es davon ab, in welches Land man reist. Dabei sei gesagt, dass die Wahrscheinlichkeit, beispielsweise in Frankreich oder Belgien, keineswegs wesentlich höher ist, als hier.

Natürlich steigt die Wahrscheinlichkeit bei einer Reise in Länder, wie Irak oder Syrien.

Mal zur Info.:

die Wahrscheinlichkeit, dass du bei einem Verkehrsunfall, Sportunfall o.a. zu Schaden kommst, ist um ein Vielfaches höher, als bei einem Terroranschlag. Dies kann dir praktisch tatsächlich an jedem beliebigen Tag widerfahren.

Du solltest also unbedingt im Straßenverkehr die Augen offen halten.

Weiterhin ist die Wahrscheinlichkeit, einem Amoklauf eines Mitschülers, Taxifahrers, Maurers, Bankangestellten, Piloten usw. etc.pp. hier im Lande zum Opfer zu fallen, ebenfalls hôher, als die eines Anschlags des IS.

Das soll aber nicht heißen, dass die Gefahr eines Anschlags für Deutschland nicht besteht. Diese ist genauso hoch, wie in anderen Ländern Europas.

Kommentar von ponter
26.03.2016, 08:16

Merkwürdig ist, dass sich die Fragen zu diesem Thema hier immer häufen, (einmal unter das Thema "Terror" schauen) wenn der Fokus der Medienberichte sich auf die Anschläge richtet. Sobald sich das Interesse der Medien etwas verflüchtigt und nur noch am Rande berichtet wird, nehmen die Fragen zu diesem Thema hier rapide ab.

Dabei besteht die Gefahr eines Anschlags für Deutschland stetig weiter.

0
Kommentar von ponter
01.04.2016, 09:45

Danke für Das Sternchen.

0

auf jeden Fall viel geringer, als dass du vom Fahrrad fällst und dir das Genick brichst.
Mach dich nicht verrückt, das wollen die doch nur. Natürlich sind jetzt in Brüssel viele Menschen gestorben. Zeitgleich sind aber sicherlich in Westeuropa viel mehr Menschen durch einen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Von denen redet nur niemand.

In Deutschland? Sehr geringe Wahrscheinlichkeit, viel groesser ist z.B. die Wahrscheinlichkeit, auf der Strasse platt gemacht zu werden.

Kleiner als die Wahrscheinlichkeit durch Verkehrsunfälle, Suizid, Herz-Kreis-Lauf-Erkrankungen, Krebs, Vergiftungen usw. zu sterben.

Will sagen, die Wahrscheinlichkeit ist extrem klein.

Brauchst du nicht da die is eher in Syrien ist. Und wenn dann brauchst du nur in der Türkei angst haben. Hier in Deutschland ist das eher unwahrscheinlich.

Kommt drauf an wo man sich befindet. Wenn man sich in mitten Syriens, in umkämpfte Gebiete befindet würde ich sagen sehr hoch, befindet man sich hingegen irgendwo in der Schweiz oder in Deutschland, eher unwahrscheinlich. Ein Terror Anschlag kann heut zu Tage überall passieren, aber die Wahrscheinlichkeit steigt natürlich wenn man sich in gefahren Gebiete wie Brüssel wo große Menschenansammlungen sind befindet, genau so wie in Paris unter vielen Menschen etc.
Sicher ist man nirgendwo zu 100%, aber richtige Angst braucht man noch nicht haben wenn man sich zum Beispiel durch Deutschland bewegt. Hoffentlich bleibt das auch in Zukunft so, derzeit ist mit Terror alles möglich, leider.
Gruß...

Auch wenn es hier viele Anschläge gibt ist die Wahrscheinlichkeit nicht hoch.Da bin ich mir sicher. Aber du solltest nicht NUR in Angst leben,denn das ruiniert dich.Und übrigens: Palmyra und Mossul werden gerade von Syrien und Irak zurückerobert( dem syrischen Staatsfernsehen und Berichten zufolge erfolgreich) Da bekommt der IS auf ma*l.

Man kann auch ohne fremdeinwirkung sterben.

Die Russen haben die meisten von denen kaputt gemacht. Jetzt solltest du eher Angst davor haben, dass es die Amis selber machen oder beobachten wen sie dafür als nächstes einsetzen werden. 

Kommentar von lorenziano
26.03.2016, 00:27

sehr schön .endlich einer der die Russen erwähnt und wie es aussieht deren Arbeit auch schäzt.Gut so,weiter so. Ich mag den Putin nicht wirklich wegen dem, was er manchmal abzieht aber das macht sein Land echt tausend mal besser als die EU. Die greifen hart durch. Die schicken im.Gegensatz zur EU auch Soldaten hin. Und das schlimme: Die EU hackt dennoch die ganze Zeit auf Russland herum. Seit ich ein wenig besser weis wie Russland wirklich ist habe ich kein Problem mehr mit dem Land.Also toll,dass jemand mal was für Russland sagt

3
Kommentar von Steffile
26.03.2016, 07:59

Wo hast du denn die "Statistiken" her?

0

Wenn die weiterhin Anschläge mit dieser Intensitär veeüben tritt bald der Nato
Bündnissfall ein. Wenn man dann Einmaschiert wird das Probelem IS sehr schnell kleiner werden. Außerdem machen die Kurden bereits jetzt einen guten Job und halten den Is in großen Gebieten in Schach.

Die Chance, von einem Auto angefahren zu werden, ist wohl millionenfach höher.

Also wenn du in Rakka oder Mossul leben würdest, wäre die Frage durchaus berechtigt.

Innerhalb dieser Ortschaften oder deren Umfeld sicherlich sehr hoch.

Wenn ich nun in Kleinbüllesheim lebe tendiert das gegen Null.

Kommentar von lorenziano
26.03.2016, 00:21

mossul wird gerade zurückerobert

0

Was möchtest Du wissen?