Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das man 100 Euro findet?

7 Antworten

Gering. Zwischen 1000 und 100000 wahrscheinlich.

Übrigens bist du in der Pflicht, diesen im Fundbüro zu melden.

Er wäre ein Idiot

0
@AlexsagtNein

Nein, er hätte einen Funken Anstand und soziale Verantwortung. Idioten sind die habgierigen Leute, die die Fehler anderer ausnutzen und die Gesellschaft zurück in die Zeiten des Überleben des Stärksten zurückkatapultieren.



1

Das macht kein Schwein.

0
@Crackas

Doch, die, die anständige Erziehung erfahren haben, machen so etwas. Und die Masse steht auf der Seite derjenigen, die auch heute noch Moral haben und nicht auf der der Egoistischen und Kriminellen.

1
@Crackas

Angenommen, einer von Euch beiden hätte das Geld verloren, würdet Ihr dann auch so denken?

0
@MatthiasHerz

So ist es doch immer. Haben, haben, haben. Aber sobald man dann selbst Hilfe braucht, jammern, wenn man keine bekommt. Ich würde mich schämen für so eine verlogene Mentalität.

0

Sehr gering, aber ich hoffe inständig, dass du ihn ins Fundbüro oder zur Polizei gebracht hat, ansonsten machst du dich strafbar!

wenn intresierts

1

doch nicht bei Geld, da kann doch jeder sagen der da rein spaziert er hätte den verloren

0

Kriegt eh nie wer raus. Was will er im Fundbüro damit? Wenns in ner Brieftasche war ok, aber sonst kann ja jeder hingehen und sagen ihm gehört der Zehner

0
@AlexsagtNein

cool2311, jeden mit Disziplin, Erziehung, Verantwortung, Vernunft, den Besitzer und die, die es gesetzlich verordnet haben.

Das habt nicht ihr zu entscheiden, es ist nicht grundlos vorgeschrieben und kann mittels Fingerabdruck nachgewiesen werden.

Kaputte und egoistische Welt, Moral ist heute scheinbar ein Fremdwort.

0

Keiner kann nachverfolgen, ob er gefunden wurde. Außerdem ist es nicht seine Schuld, wenn jemand seinen 100€-Schein verliert.

Sch... doch auf Regeln. Zumindest bei sowas.

0
@Crackas

Ob man eine Straftat begeht oder nicht, hat nicht davon abzuhängen, ob man gefunden wird oder nicht, sondern davon, ob man das Richtige oder Falsche tut. Es ist seine Schuld, wenn er den Fund nicht meldet. Gerade bei sowas ist sch... auf die Regeln völlig daneben, primitiv und unreif. Und ein weiterer Beweis für die Habgier der Gesellschaft.

0

Es muss nur jemand richtig stänkeriges gesehen haben und schon hat man Pech gehabt. Das Geld gehört der Stadt, wenn kein Besitzer ausfindig gemacht werden kann.

Auch kleine Straftaten können teuer werden. Diebstahl ist kein Kavaliersdelikt.

0
@Kugelflitz

Wie seid Ihr denn drauf?

Wie verhieltet Ihr Euch wohl, wenn Ihr 100 EUR verloren hättet? Setzt Ihr dann nicht auch alle Hebel in Bewegung, um die wieder zu bekommen?

Das gefundenen Geld bringt man zur nächsten Polizeistation und lässt sich Fundort und -zeit, sowie Abgabe bestätigen. Meldet sich niemand in einem bestimmten Zeitraum, kannst das Geld behalten und dort wieder abholen. Vorher nicht.

1
@MatthiasHerz

Nachtrag:

Könnte ja auch Falschgeld sein. Du machst Dich strafbar, wenn es in Umlauf bringst und es wird Dir sowieso abgenommen.

Dann erkläre mal der Polizei, wo es her und wieso es nicht gleich als Fund gemeldet hast.

1

1 zu "wie oft du am bahnhof warst"

Was möchtest Du wissen?