Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das ich wieder die kratze habe?

2 Antworten

Du musst alles an Stoffe alle 12-24 Stunden waschen zwei Wochen lang, nach 10 Tagen die Creme erneut auftragen, es kann sein das immer noch neue pusteln und jucken kommt bis sich die Haut komplett erneuert hat. Ist halt eine allergische Reaktion. Nach zwei drei Wochen sollte man eine Besserung feststellen.

Allerdings muss ich dazu sagen, uns haben keine Cremes geholfen. Erst die Tabletten scabioral.

Hoffe du hast es bald überstanden, ist echt stressig.

es ist halt alles immer noch unter deiner haut, klar das der Körper immer noch drauf reagiert.

0

Die Frage ist falsch!  

Die müsste lauten: Warum habe ich immer noch die Krätze?  Vielleicht hast du das Mittel nicht richtig angewendet, oder Stellen vergessen, wo du behandeln hättest sollen. 

Geh am Montag noch mal zu deinem Hausarzt!

Gute Besserung...   

Ich hatte mich gefragt ob es nicht das "Nachjucken" ist.

0

Komische schwarz-braune Käfer in Schlafzimmer?

Seit ca einer woche sehe ich ständig solche kleinen (ungefähr 3-4mm großen) braunen käfer im meinem schlafzimmer an den wänden/möbeln herumkrabbeln oder fliegen. natürlich töte ich sie direkt wenn ich sie sehe und wenn man auf sie herauftritt knacken sie auch ganz komisch. da stellt sich natürlich dir frage wo die kleinen freunde herkommen. kennt sich da jemand mit aus und kann mir eventuell sagen woher sie kommen und wie ich die wieder loswerde?

...zur Frage

Krätze geht nicht weg was tun?

Ich habe mich im Juli dieses Jahres mit krätze angesteckt im September / oktober habe ich 3 mal im abstand von 2 wochen infectoscab verwendet... Anschließend war es besser es juckte nur noch weniger und ich dachte das sei normal.. Doch jetzt wird es wieder schlimmer und ich möchte mich stationär im Krankenhaus behandeln lassen. Muss ich von meinem Hautarzt ins Krankenhaus verschrieben werden oder wie funktioniert das? Danke schonmal im vorraus :)) Ps es ist teilweise so schlimm, dass ich nachts nicht schlafen kann ich kratze alles auf bis es blutet nur kaltes wasser lindert das jucken

...zur Frage

Krätze - wie oft waschen?

Ich war gerade beim Hausarzt und wurde mit Krätze (Scabies) diagnostiziert.Habe nun eine Salbe, die alle Milben abtötet, verschrieben bekommen und anschließend eine Pflegesalbe.Meine Frage wäre nun folgende: Mein Hausarzt meinte ich muss einfach alle Textilien wie Bettwäsche und Kleidung waschen und that's it. Nun lese ich im Internet das ich für mehrere Tage täglich meine Kleidung und Bettwäsche waschen muss? Ist das wirklich so? Hab wegen meinem Beruf relativ wenig Freizeit und würde ungern alles täglich waschen. Außerdem: Reicht es auch meine Bettwäsche morgen zu waschen, nachdem ich bereits die Salbe aufgetragen habe oder stecke ich mich dann direkt erneut an? Habe heute leider keinen Zugang mehr zu einer Waschmaschine.

...zur Frage

Jemand krätze endgültig erfolgreich behandelt?

Angefangen hat's ca. Vor 2 Monaten. Ab und zu hat's gejuckt, hab mir aber eigentlich nichts dabei gedacht. Bin ja auch ein hygienischer Mensch. Irgendwann wurds dann unerträglich, also bin ich zum Arzt. Heute vor 2 Wochen hat sich durch den Arzt rausgestellt dass ich krätze hab. schock 😶😶😶 der Arzt meinte dass die krätze auch zu geschlechtsrkrabkheiten gehöre. Bloß hab ich immer verhütet und im urlaub bin ich auch nicht gewesen ich weiß einfach nicht woher ich das haben könnt. Mir ist in meinem Umfeld nie einer aufgefallen der sich ständig gekratzt haben könnte. Ach egal, jetzt isses eh schon zu spät. Verschrieben wurde mir infectoscab 5%. Hab's auch schon 2 mal im Wochensbstand angewendet, aber ich merks immer noch. An manchen Tagen z.B nach der Behandlung lässts nach aber dann gibts wieder so Tage die einfach unerträglich sind. Hab auch schon alles ausprobiert, Klamotten werden täglich bei 60 grad gewaschen Bettwäsche wird auch gewechselt aber immer wieder tauchen einfach neue punkte auf die Jucken. Im Endeffekt möcht ich einfach nur jemanden finden der die vieher erfolgreich behandelt hat und mir erklärt wie ich das am besten durchsteh... Die Leute im Netz reden ja schon von Monaten die sie durchhalten müssen... Also hat jemand die krätze erfolgreich behandelt und kann mir paar Tipps auf den Weg geben? Grüße aus dem Vollbad😄😄

...zur Frage

Infectoscab wirkt nicht?

Ich Leide jetzt nun c.a ein halbes jahr an krätze. Anfangs haben ich mich immer mit infectoscab behandelt (wirkungslos) erst nach dem ich die Tabletten genommen habe hatte ich das Gefühl alle fiecher wären tot und ich hatte c.a 3 wochen Ruhe die rötungen waren auch alle verschwunden. Vorgestern bemerkte ich wieder ein paar rote punkte ich benutze direkt infectoscab aber die punkte wurden immer mehr. Ich machte mich auf dem weg zum Arzt der verschrieb mir aber wieder infectoscab da er meint die Tabletten wären nicht gut. Ich weiß echt nicht was ich noch machen soll ich wasche auch immer die Wäsche und bezieh mein Bett neu

...zur Frage

Sind meine Symptome Anzeichen einer wiederkehrenden Krätze?

September letzten Jahres wurde mir das erste mal Krätze diagnostiziert. Es trat danach noch ein weiteres mal auf. Eigentlich sagt man ja das man eine Zweitinfektion bereits nach wenigen Tagen bemerkt, jedoch bin ich mir dieses mal einfach nicht sicher.

Ich hatte vor knapp über 3 Wochen einen Kontakt der möglicherweise, aber nicht sicher infektiös war. Paranoid wie ich bin habe ich bereits einen Tag danach meinen Körper nach verdächtigen Stellen abgesucht, und zwei mini kleine Pickelchen am Ellenbogen entdeckt.

Bin am nächsten Tag zum Hautarzt welcher mir sagte, er könne da nichts entdecken. 5 Tage später hatte ich plötzlich ein paar große Pickel auf der Schulter, die aber wie die am Ellenbogen, nicht juckten. Sie gingen zurück, jetzt sind es noch einige kleine, sandkorngroße Pickelchen auf Schulter und Oberarmen, die aber auch nicht jucken.

Ich war damit nach 7 Tagen beim Arzt und er sagte es wäre (noch) keine Krätze. Auch an meinen Fingern traten vereinzelt Pickel auf, die aber auch nicht juckten und wieder verschwanden. Zwei Wochen nach dem Kontakt war ich noch einmal beim Arzt welcher wieder nichts feststellen konnte.

Nun ist es 3 Wochen und 4 Tage her, ich hatte in der zwischenzeit hier und da mal ein paar Ansamlungen von Pickelchen (was ich eigentlich sehr selten hab) auf den Unterarmen und dem Dekoltee, welche aber nie von Dauer waren. Ich hatte einmal am Fußgelenk, einmal am Bauch und einmal direkt am Kinn und direkt unterm Ohr je einen juckenden Pickel, der Juckreiz wurde aber beim Kratzen nicht stärker und trat auch nicht wieder auf. (Krätzmilben siedeln sich zudem auch für gewöhnlich nicht über Schulterhöhe an).

Die Pickelchen an den Ellenbogen sind auch immer noch da, mal mehr mal weniger aber nie wirklich auffällig und ohne Jucken. Jetzt weiß ich nicht ob das alles simple Hautirritationen sind welche mich nur Aufgrund meiner Erfahrungen wahnsinnig machen oder ob es wirklch Krätze-Anzeichen sind. Eigentlich müsste ich doch nach 3,5 Wochen spätestens deutlich merken das es wieder Krätze ist oder?

Ich möchte nicht jede Woche erneut zum Arzt rennen, deswegen würde ich mich freuen wenn mir dazu jemand etwas sagen kann, es macht mich nämlich wirklich wahnsinnig. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?