Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit , dass die Arbeitslosigkeit in DE stark zunehmt ab 2020 oder 2030?

6 Antworten

Auch wenn man Migranten mit zählt, werden dann viel weniger Menschen im arbeitsfähigen Alter in Deutschland leben. Aber sehr viel mehr Rentner, die versorgt werden müssen.

Durch die Automatisierung kommen heute auch Produktionskapazitäten nach Deutschland zurück. Beispielsweise bei Schuhen und Kleidung. 

Es werden bestimmt einige Tätigkeiten verschwinden, beispielsweise LKW-Fahrer. Wenn wir unser Bildungssystem darauf einstellen und auch die Migranten fördern, sehe ich kein Problem.

Aber natürlich weiß niemand, was bis dahin geschieht. Es könnte beispielsweise wieder eine Bankenkrise geben. Dann wären meine optimistischen Prognosen falsch.

Keine Ahnung, ich weiß nur dass sie in den nächsten 5-10 Jahren stark steigen wird weil ca 90% der Bank- Versicherungs- und  Reisekaufleute sowie Sekretäre, Assistenten, Dolmetscher und Beamte auf der Straße landen, weil ihre Jobs durch Onlineangebote immer überflüssiger werden und schließlich in den Unternehmen durch Software ersetzt werden. Dazu kommen noch ca 70% der Fabrikarbeiter die durch Maschinen und Roboter ersetzt werden und fast 100% der Lockführer und 80-100% der Bus- LKW- und Taxifahrer. 

Wer weiß, vielleicht gibt es ja dann genug Pflegepersonal um eine gute Versorgung von Alten, Kindern, Behinderten  und Kranken zu garantieren. 

Bei der aktuellen Wirtschaftsprognose - gar nicht. Die Wirtschaftsleistung von Deutschland brummt und das Ende ist nicht absehbar. Wenn es weiter so rund läuft haben wir bald eher Mangel an Arbeitskräften (in vielen Branchen haben wir es bereits).

In welchen BEREICHEN ?

0
@trialpruf

Das vor allem mittelständische Unternehmen bereits jetzt sprichwörtlich um Arbeitskräfte betteln ist kein großes Geheimnis. Das liegt einerseits am Wachstum selbst aber andererseits auch am Mangel an Attraktivität.

Bedingt durch Wachstum: z.B. IT, Chemie, Metallindustrie

Bedingt durch geringe Attraktivität: z.B. Gesundheits- und Pflegedienste, Handwerksberufe etc.

Es gibt natürlich auch andere Faktoren die ich hier aber nicht alle aufzählen möchte.

1
@kxell2001

Deswegen steigen die Arbeitslosenzahlen also immer weiter an ???   

0
@OlafausNRW

Nein, die Arbeitslosenzahlen werden fallen. Oder zumindest konstant bleiben. Aber einen Anstieg bei der momentanen deutschen Wirtschaftsprognose - eher unwahrscheinlich.

0

Was möchtest Du wissen?