Wie hoch ist die Strafe für eine Körperverletzung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich denke , dass es sich auf Sozialstunden belaeuft , da er ja provoziert hat...

Ach &.. Guter Junge , so muss das! :D

Mfg! :p

wieviel Sozialstunden werden es den UNGEFÄHR?

0

Wird beim ersten Fall wohl sicher Sozialstunden geben. Wie viel, das wird Dir der Richter sagen, denn er muss sie genaue Sachlage beurteilen und er entscheidet dann, welche Strafe seiner Ansicht nach gerechtfertigt ist, Die Sache ist schon passiert, aber Du hast immer noch gute Karten, die Strafe positiv zu beeinflussen. Denk darüber nach, was Du getan hast und ob die Beleidigung eine Körperverletzung wirklich rechtfertigt. Du kannst Dich ehrlich entschuldigen bei dem Opfer und wenn es eine Verhandlung oder Vernehmung gibt, dann sage auch dort, dass Du Dein Verhalten bereust und es falsch war und Du Dich zukünftig anders verhalten würdest. Falls der andere die Entschuldigung nicht annimmt, dann sagen, dass man das aber auch verstehen kann, aber hoffst, dass er Dir irgendwann verzeiht. Und dass Du deine Strafe annehmen wirst, weil sie gerechtfertigt ist.

Wenn das ganze glaubhaft und ehrlich rüber kommt, dann hast Du gute Chancen, gut wegzukommen und zwar deshalb, weil vor allem die Zukunftsprognose ausschlaggebend ist und Einsicht ist nun mal der erste Weg zur Besserung, gerade in Deinem Alter,

Mit nem guten Richter nur Sozialstunden, wieviele kommt auch wieder auf den jeweiligen an...schlechter wirds, wenn Du beispielsweise in einem Boxverein/Kampfsportverein oder ähnlichem bist, da gilt dann dein Körper nämlich schon als Waffe....Er hats aber provoziert, daher denke ich, auch Du wirst mit einem "blauen Auge" davonkommen. Aber lass es in Zukunft lieber. Valeria

Das wird dir dein Richter verraten. Von Sozis bis Jugendarrest ist alles drin.

da du unter 17 bist wirds kaum was kosten (es sei denn du hastn job) und du wirst mit pech ein paar wochen in den knast kommen

Als ob die Beleidigung ein asoziales Verhalten rechtfertigen bzw. mildern würde ....

Die Strafe hängt ganz vom Richter, dein Verhalten im Gericht usw. ab.

Ich vermute mal das du sozial Stunden machen musst ...

Gehts hier um Deutschland oder um Österreich? Ist nicht so ganz unwichtig...^^ Und was heißt "nicht die erste Straftat?"

es ist meine ERSTE Straftat.

Ich wohne in Deutschland

0
@Sontrix

Oh sorry, verlesen....

Zu erwarten ist hier in jedem Fall eine Verfahrenseinstellung gemäß § 45 Abs. 2 JGG, nachdem noch eine kleine Auflage erfüllt wurde. Dies können ein Täter-Opfer-Ausgleich oder die Ableistung von ein paar Sozialstunden sein. Hier kommt es darauf an, was sich der Staatsanwalt so überlegt.

0
@Sontrix

Irgendwas zwischen 5 und 30 würden das dann wohl werden.

0

Das hängt vom richter ab und Deiner Kooperation, es gibt keine Pauschalstrafe.

Was möchtest Du wissen?