Wie hoch ist die strafe bei Fahrerflucht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fahrerflucht ist eine Straftat. es droht lt § 142 Abs. 1 StGb. eine Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren oder eine Geldstrafe. Strafmildernd wird sich sicherlich auswirken, dass sie die Polizei benachrichtigt hat, wenn auch viel zu spät.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann niemand aus der Ferne sagen. Warum hat Sie nicht gleich angehalten? Da sie die Polizei selbst informiert hat, ob es Fahrerflucht ist?

Bei einem Bus sollte man immer mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren. Schulbus mit eingeschalteten Warnblinkern. 

Hier kommt noch der 3. Fahrer ins Spiel. Was letztendlich kommt, entscheiden andere. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulde4
14.03.2016, 14:18

der Bus war leer, sie hat ihn auf der Landstraße überholt.

0
Kommentar von whatshalllldo
14.03.2016, 14:29

Ich möchte den Menschen sehen, der Busse mit Warnblinklicht überholt. Ich habe das in der Fahrschule auch nicht so gelernt... Schrittgeschwindigkeit ja, aber Warnblinker? Das ist zu affig... da muss ich jetzt mal recherchieren, ob das stimmt.

0

Zunächst ist es eine Unfallflucht.

Strafmildernd wird man berücksichtigen, dass sie die Polizei informiert hat. Die Strafe hängt letztlich von der Schadenshöhe ab.

Ich tippe mal auf 30 Tagessätze und einen möglichen Führerscheinentzug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das war keine fahrerflucht dann. sie hat die polizei ja noch gerufen und den unfall gemeldet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulde4
14.03.2016, 14:16

die Polizei meinte,es sei bedingt Fahrerflucht. kommt drauf an wie der Staatsanwalt es auslegt.

0

Was möchtest Du wissen?