Wie hoch ist die Lebenserwartung von Spinnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Und das Viech hat nicht mal angeklopft.....

Ich bin auch Spinnenphobiker und denke, dass das noch so Instinktreste aus Neandertalers Zeiten sind, wie auch immer.....

Den Winter überlebt sie ganz locker im Keller, sie weiß bloß nichts mit der Ps4 anzufangen.

Irgendeine mutige und kompetente Person sollte zu Schaufel u. Besen greifen, damit kann man sie rausbefördern, und sie sucht sich dann flugs den nächsten Unterschlupf. (Ist dein Fenster geschlossen?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomvetter1909
22.11.2016, 17:49

Danke, 

das Fenster ist geschlossen und das aller mieseste ist aber, dass ich nicht weiß wo die Spinne hingelaufen ist. Das macht die Situation noch viel schlimmer...

0
Kommentar von imehl47
06.12.2016, 20:02

Herzlichen Dank für den Stern.

0

Das Kommt immer auf die Spinnen Art an ich Vermute mal das die Spinne eine Hauswinkelspinne ist die Können 1 Jahr alt werden wenn du da nicht rein Möchtest musst du Bis Nächtes Jahr warten den Winter wird sie Sehr Warscheinlich überleben ich würde sie Nach draußen Bringen das geht ganz Leicht Stülbe ein Glas über die Spinne schiebe ein Blatt Papier oder eine Postkarte darunter und Bringe sie nach Draußen Problem Gelöst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Raum kann man sofort wieder betreten. Die Spinne hat gegenüber gut bewaffneten Menschen keine Chance. Geeignete Waffen sind ein großes Glas und ein Blatt Papier.

Lebenserwartung einer durchschnittlichen deutschen Hausspinne: ein bis vier Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomvetter1909
22.11.2016, 17:43

Achso danke, aber gibt es auch noch andere Methoden Spinnen auszuschalten. Will ihr nicht zu Nahe kommen. 

0

Hausspinnen leben vergleichsweise lang, 5-6 Jahre können sie schon werden. Da sie ihr ganzes Leben lang wachsen, kannst du davon ausgehen, dass eine große Winkelspinne ihre besten Tage hinter sich hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Spinne legt Eier aus denen wieder spinnen schlüpfen , wenn die dann auch so gross sind legen die auch wieder Eier und so geht das weiter und es werden immer mehr und mehr. Würde die Türe verschliessen und abdichten dass keine raus können und sonst noch das ganze Haus einnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Angst vor Spinnen habe ich mal so beantwortet:

Die Angst vor Spinnen ist meistens anerzogen bzw. vererbt, wenn die Mama
auch schon Angst oder Ekel vor Spinnen hatte. Aber woher kommt das? Es
gibt ein Sprichwort:Spinne am Morgen bringt Kummer und Sorgen, Spinne am
Abend erquickend und labend. Aber das hat mit den Spinnentierchen
überhaupt nichts zu tun. Spinnen sind sehr sehr nützliche Tiere, die
alle Tiere verspeisen, die uns eigentlich schaden wie z.B. Stechmücken,
Zecken usw. Hast du schon einmal ein Spinnennetz mit Rauhreif gesehen?
Etwas Schöneres, filigraneres gibt es nicht. Um die Phobie zu bekämpfen,
leih dir doch einmal den Film "Zuckermanns Schweinchen" aus. Der ist so
zauberhaft, dass auch eingefleischte Gegner von Spinnen dafür eine
Sympathie entwickeln können. Beschäftige dich einmal mit diesen
interessanten Lebenwesen und ich bin überzeugt, dass du damit die Angst
vor diesen kleinen filigranen Tierchen überwinden kannst. Eine Welt ohne
Spinnen gibt es zum Glück nicht. Bitte nicht töten sondern mit einem
weichen Tuch in die Freiheit entlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?