Wie hoch ist die Grundsicherung oder Mindestrente?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn jemand noch in jungen Jahren Rente bezieht, dann wird er so gestellt, als hätte er die bisherigen durchschnittl. Beiträge bis 62 Jahre bezahlt. Daher sind die Renten der Jüngeren meistens nicht unbedingt total niedrig. Reicht die Rente nicht aus, dann ist für den Rest der Sozialhilfeträger zuständig. Soweit ich weis beträgt die Grundsicherung für Alleinstehende 399 Euro. Dazu kommen dann je nach Bedarf noch mögl. Zuschüsse dazu.

Bley1914 25.12.2016, 14:37

Das ist zwar im großen und ganzen Richtig, nur wer früh Erwerbgemindert wird hat auch in der Regel auch noch keine hohen Löhne bezogen, Außerdem für ab 1947 geborene wird 10,8  abgezogen (67er Regelung) deshalb wenn jemand mit 35  EU EWM oder dergl. in Rente kommt nimmt an der allgemeinen Lohn- und Gehaltserhöhung nicht teil. Er bekommt nur die "Rentenanpassungen" die ist auch politisch so gewollt. Vor 1947 bekommen auch nur eine Höherrente bis 60 Jahre. Jungrentner

EWM-Rente bzw früher Erwerbsminderungs- bzw Arbeitsunfähigkeitsrente bekommen real immer weniger.

mit Gruß

Bley1914

0

399,- € zzgl. Kosten der Unterkunft.

70% des Einkommens bis zur Hälfte der o.g. Regelbedarfsstufe 1 wird angerechnet. Da drüber zu 100%.

Das ist der gleiche Satz wie Hartz IV. Das kannst du googlen.

Was möchtest Du wissen?