Wie hoch ist die Geldstrafe bei Graskonsum/gibt es eine?

5 Antworten

Das kann man nie pauschal beantworten. Denn für das Strafmaß ist nie nur die verübte Straftat allein wichtig, sondern auch alle anderen Umstände der Tat, die Person des Täters etc.

Hinzu kommt, dass die Höhe einer Geldstrafe immer vom Einkommen des Verurteilten abhängt. Sie setzt sich zusammen aus einer bestimmten Anzahl von Tagessätzen (das ist vergleichbar mit der Anzahl von Tagen, die man bei einer Freiheitsstrafe im Gefängis verbringen müsste; d.h. 6 Monate Freiheitsstrafe entsprechen 180 Tagessätze) und der Höhe dieser Tagessätze (= das Einkommen, das der Täter an einem Tag hat bzw. haben könnte). Diese beiden multipliziert ergeben die Gesamtgeldstrafe.

Man kann also unmöglich eine Prognose wagen, wenn man nicht wirklich alle Umstände kennt.

Übrigens: Bist du unter 18, so gibt es nie eine Geldstrafe, denn diese ist im Jugendstrafrecht nicht vorgesehen.

uhmmm, ich bin unter 18. was würde dann passieren? müssten meine Eltern das zahlen?

0
@kuchenschachtel

Haben deine Eltern gegen das Gesetz verstoßen oder du?!

Dann gibts eben Sozialstunden.

0
@kuchenschachtel

Nein, bei Minderjährigen werden statt Strafen Weisungen erteilt, z.B. Sozialstunden abzuleisten.

Schon mal viel Spaß beim Klopfannen spülen im Altersheim. 

1

naja ich Frage das nur, FALLS es mal passieren könnte

0

Wenn du beim Kiffen erwischt wirst, musst du mit einer Strafanzeige rechnen. Der Konsum ist zwar straffrei, aber Konsum ohne Besitz idR nicht möglich. 

Eine Geldstrafe wird zum einen immer abhängig vom Einkommen berechnet, zum anderen entscheidet der Richter immer abhängig von den Tatumständen über die Höhe der Strafe.

Eine fixe Tabelle "x Gramm = y Euro" gibt es nicht.

Was ist wenn dir ein kumpel 1 Zug vom blunt gibt?

0
@KlaroGames

a) Sofern das Zeug gut genug ist, kann sich ausreichende Wirkung einstellen.

b) Nicht zu erwarten, dass der Kumpel einen Zug vom Blunt abgibt, während die Polizei daneben steht.

0
@aXXLJ

zu Teil b) Die Dummheit von Drogenkonsumenten sollte man nie unterschätzen...

0
@KlaroGames

Der "kreisende Joint" ist nach hM ein Fall, bei dem tatsächlich nur straflosen Konsum ohne Besitz auftritt.

ABER: Sobald der Joint an eine weitere Person abgegeben und somit der Kreis der Konsumenten vergrößert wird, liegt wiederum eine strafbare Abgabe von BtM vor.

0

Was möchtest Du wissen?