Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr in der Apotheke?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Gefahr ist nicht besonders groß. Du bist ja nur kurz drin und hast keine besondere Nähe mit einem anderen Kunden, eher weniger als z.B. in einem Fahrstuhl oder Bus. Und dann liegt es auch am eigenen Immunsystem - das wehrt sich ja den ganzen Tag, denn die Erreger befinden sich überall und 99,9% wehrst du sowieso ab. Wenn du gerade selbst eine nicht so stabile Phase hast, kannst du dich auch schon beim Gang zum Briefkasten anstecken.

Verstehe Deine Angst, hat diese Bedenken auch schon. ABER: Da dürftest Du nirgends mehr hingehen. z.B. beim einkaufen, wieviele Leute da krank sind, ohne dass man es weiß. Ein gesundes Immunsystem steckt das ohne Probleme weg, wenn man mal kurz in die Apotheke geht und irgendein Medikament holt. Du gibst ja nicht jedem Kranken dort drin die Hand sondern bist nur kurz dort und gleich wieder weg. Mach Dir keinen Kopf darüber. Wenn es Dir wohler ist, desinfizier einfach Deine Hände nach dem Apotheken Besuch um auszuschließen, dass der Geldwechsel zwischen Verkäuferin und Dir irgendwas ansteckendes übertragen könnte.

Ich hab mitlerweile so eine ausgeprägte Angst, dass ich vieles in der Öffentlichkeit (und auch zuhause) nicht mehr anfasse, ohne mir danach die Hände zu waschen ):

0
@Lindorkugel

ja, ich wasche mir immer wenn ich Heim komme meine Hände - das hat sogar mein Sohn im Kindergarten gelernt. Ist doch eine ganz normale, vernünftige Einstellung. So lange man es nicht übertreibt!! Zu Hause dürfte Dir nichts fehlen! Dein Immunsystem kann auch sehr viel wegstecken. Übertreibs also mit der Hygiene nicht. Also: ein bisschen Vorsicht ist meiner Meinung nach ganz ok, nur übertreib es nicht!!!! Es kann mittendrin "krankhaft" werden und Dein Immunsystem hat dann gar nichts mehr zu tun ;-)

0
@MamaKnopf

Jaa da hast du wohl recht. Ich merke ja selber, dass es teilweise wirklich übertrieben ist und auch meine Hände davon trocken werden ): Ich will mir das irgendwie ja schon abgewöhnen, aber ganz einfach ist es ja nicht.

0
@Lindorkugel

Stimmt, das ist nicht ganz einfach, fang vielleicht "zu Hause" mal an damit - zu Hause sind keine/weniger krankmachende Viren oder Bakterien (seidenn jemand bei Dir daheim wäre krank) und beim einkaufen/Apotheke/öffentliche WCs oder so kann man ja im gesunden Mas auf Hygiene achten. Besorg Dir eine gute Handcreme und achte, dass Deine Hände viel Feuchtigkeit bekommen

0

Die bloße Anwesenheit an sich ist nicht ansteckend. Ausnahme: Dich hustet jemand an. Aber wenn Du zu dem Zeitpunkt gesund bist schafft das Dein Immunsystem auch ohne krank zu werden. In Bussen ist es schlimmer :-)

Recht gering. Achte einfach drauf, daß Du nicht angehustet wirst und schon bist Du auf der ziemlich sicheren Seite.

Was möchtest Du wissen?