Wie hoch ist der Urlaubsanspruch während der Ausbildung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die Ausbildung ist mit der bestandenen Prüfung beendet. Wenn er nicht übernommen wird, hat er also Anspruch auf die Anzahl Urlaubstage in Höhe der Anzahl der vollen Monate / 12 vom Jahresurlaub.

Wenn die Ausbildung also mit dem 28.06. endet sind es 5 volle Monate (Juni ist ja nicht voll). Bei 24 Tagen Jahresurlaub wären das beispielsweise dann 10 Tage.

LG, Chris

Woher ich das weiß:Beruf – seit 2006 in verschiedenen touristischen Bereichen tätig

Wenn das Ausbildungsverhaeltnis in der 2. Jahreshaelfte endet (also nach dem 30. Juni), hast du mindestens einen Anspruch auf den vollen gesetzlichen Jahresurlaub von 4 Wochen. Je nach Vertrag auch auf einen eventuell darueber liegenden vertraglichen Urlaubsanteil. Allerdings entsteht dann bei einem neuen Arbeitgeber im laufenden Jahr kein oder - wenn der Urlaubsanspruch dort deutlich hoeher als im Ausbildungsbetrieb ist - nur noch ein aeusserst geringer Urlaubsanspruch. Der bereits beim alten Arbeitgeber/Ausbilder erhaltene oder ausgezahlte Anspruch wird dort verrechnet.

Der gesetzliche Urlaubsanspruch ist 4 Kalenderwochen. Branchenabhängig kann das abweichen, allerdings nur zugunsten des Arbeitnehmers.

Wenn jemand bis Ende August arbeitet hätte er den kompletten Anspruch auf den Jahresurlaub. Allerdings müsste er das dem neuen Arbeitgeber mitteilen, Bei diesem hätte er dann für das laufende Jahr KEINEN Anspruch mehr.

Bei uns war das damals so. Die Abschlussprüfung war Anfang Januar. Der Ausbildungsvertrag endete mit Monatsende. Also im Januar.

Wird er dort übernommen, müsste er nach Abschlussprüfung eigentlich seinen ersten AV unterschreiben. Wird er nicht übernommen, sollte er sich schon jetzt arbeitlos für den Zeitraum X melden.

Bei weitergehenden Fragen hilft auch das Telefonat mit der HWK, seinem Ausbildungsbetreuer oder eben der Berufsschule.

Btw.: Wenn er noch nicht weiß, ob er übernommen wird, sollte er seinen Chef wirklich zeitnah fragen. Es geht ja auch darum, dass er sich zeitnah weiterbewirbt.

Solange wie die Ausbildung läuft, gilt normalerweise auch der Urlaubsanspruch, also bis Ende August.

Die Ausbildung läuft aber nicht bis Ende August, wenn die Abschlussprüfung im Juni bestanden wurde.

0

Was möchtest Du wissen?