Wie hoch ist der Urlaubsanspruch bei geringfügiger Beschäftigung und bei Vollzeitbeschäftigung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Mindesturlaubsanspruch beträgt nach dem Bundesurlaubsgesetz für alle Arbeitnehmer 24 Werktage. Das gilt für eine 6-Tage-Woche und sowohl für sv-pflichtig Beschäftigte als auch für Minijobber. Die Anzahl der Wochenstunden spielt keine Rolle. Arbeitet der Minijobber 6 Tage á 2 Stunden hat er ebenso 24 Werktage Urlaub wie die Vollzeitkraft mit 6 Arbeitstagen á 8 Stunden. Die Bezahlung der Urlaubstage ist nur entsprechend niedriger. Arbeitest du 5 Tage, sind es 20 Urlaubstage bei 4 Arbeitstage pro Woche noch 16 usw. In der Summe also mind. 4 Wochen.

Sollte der Vollzeitbeschäftigte des gleichen Betriebes allerdings vertraglich 30 Tage Urlaub erhalten, steht auch dem Minijobber dieser Urlaub (u. U. anteilig bemessen an der Anzahl der Wochenarbeitstage) zu. Alles andere würde gegen das AGG verstoßen.

rotesfugseug 25.03.2012, 16:33

Dankeschön ralosaviv

0

Was möchtest Du wissen?