Wie hoch ist der ungefähre jährliche Stromverbrauch einer Heizungsanlage in einem Zweifamilienhaus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist von der Heizleistung abhängig. Mein Brenner hat 0,4 kW, verbraucht also in 2,5h 1kWh; die kostet knapp 0,23€. An einem strengen Wintertag also mehr als 1 €. Für die Umwälzpumpe, die dauernd läuft, rechne ich mit mindestens 1 kWh pro 2 Tage. Für das Jahr würde ich 50 bis 100€ schätzen, habe aber nicht gemessen.

ca. 400-700 KW, da die Pumpe (wieviel Watt Leistung?) 4500 bis 6000 Betriebsstunden hat. Je nach Heizverhalten. Der Gas- oder Ölbrenner (wieviel Watt Leistung?) hat sicher auch 2000 bis 3000 Betriebsstunden. Das hängt aber stark vom Zustand der Kombination Brenner + Heizkessel ab. Die elektronische Regelung verbraucht dagegen nur verschwindend geringe Mengen. Nur durch Erneuerung von Kessel, Brenner, Pumpe und Regelung ist strom- und gas-/ölmäßig eine Einsparung zu erzielen. Die genannten 3,50€ sind totaler Quatsch! Außerdem, wer nach KW fragt, will keine € als Antwort!

Wieviel Strom (KW) braucht eine 14 KW Gasheizung?

Laienfrage Und mir ist sowieso nicht klar, warum die Heizung zusätzlich Strom verbraucht.

...zur Frage

Stromverbrauch einer Zentralheizung

Hallo!Wieviel Strom verbraucht ungefähr eine Öl-Zentralheizung für ein Zweifamilienhaus in einem Jahr

...zur Frage

Wieviel verbraucht ein 7,5 ps 3 Phasen 16a strom motor?

Ich hab absolut keinen plan was das denn überhaupt sein soll. bitte dafür keine blöden bemerkungen.

vielleicht kann mir jemand erklären worum es sich dabei handelt und wieviel kilowatt strom so ein ding pro stunde verbraucht, sodass ich mir dann den stromverbrauch pro stunde (von meinem anbieter) ausrechnen kann. vielen dank

...zur Frage

Miete für Heizungsanlage in Nebenkostenabrechnung rechtens?

In unserer Nebenkostenabrechnung erschien kürzlich die Position der Miete für die Heizungsanlage. Ich gehe davon aus das diese im im Zuge der Erneuerung vor Jahren in den Betrieb eines externen Versorgers übergegangen ist. Infos hier rüber gab es seitens des Vermieters keine. Ich frage weil die Kosten der Miete die Hälfte unserer Heizkosten ausmacht. Diese liegen bei ca. 900,. € pro Jahr.

...zur Frage

Heizungsanlage eigenmächtig umstellen?

Wir wohnen in einem Zweifamilienhaus zur Miete und das Obergeschoss ist im Moment recht kühl. Unser 5 Wochen altes Baby ist trotz Decken häufig kalt und vor allem nach dem Baden ist sehr unangenehm im kalten Kinderzimmer. Unser Vermieter lässt sich seit über einer Woche sehr viel Zeit daran zu arbeiten den Aussenfühler abzustellen. Seine Aussage war, dass es draußen zu warm sei und womöglich kann man die Heizung gar nicht umstellen. Alles schön und gut aber wir bezahlen für die Heizung also kann ich sie doch nutzen wenn ich sie brauche oder etwa nicht.

Ich bin ehrlich gesagt am überlegen ob ich die Heizungsanlage eigenmächtig umstelle wenn er nicht bald aus dem Quark kommt.

Habt ihr damit Erfahrung? Nicht das wir damit eine Kündigung riskieren?

...zur Frage

Stromverbrauch Aktienhandel und Bankautomaten (Bitcoin)?

Servus,

im Zuge der Kritik an Bitcoin, dass durch diese Technologie sehr viel Strom verbraucht wird. 

Ich schreibe zurzeit meine Abschlussarbeit zu dem Thema und brauche beim Punkt Kritik an Blockchain Vergleichswerte

Wie sieht es mit dem Stromverbrauch der Alternativen aus? 

Wieviel verbraucht bspw. der New Yorker Aktienhandel täglich? 

Wieviel Strom verbraucht ein Bankautomat täglich?

Beste Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?