Wie hoch ist der übliche Stundenlohn einer 400€ Kraft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Generell gilt, dass eine 400-Euro-Kraft die gleichen Rechte hat, wie eine Festangestellte Arbeitskraft. Hast du also noch weitere Mitarbeiter, die in etwa das gleiche machen, muss der Minijob genau so abgegolten werden. Also auch mit Urlaub und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Vielleicht kannst du dich mit dem Mitarbeiter auf einen Anfangsstundenlohn einigen, z.B. 8 Euro und nach dem Anlernen steigt der Stundenlohn auf 9 oder 10 Euro. Meist braucht man ja für eine neue Arbeit anfangs länger als wenn man eingearbeitet ist.

Ich kenne Menschen, die im Einzelhandel (Reformhaus) für 7 Euro die Stunde arbeiten, andere, die im Büro zwischen 10 und 12 Euro verdienen. Weihnachtsgeld ist freiwillig. Wie schon geschrieben wurde, muss du das sowieso bei der Minijobzentrale anmelden und dort bekommt man auch weitere Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal:Eine 400 Euro Kraft musst du bei der Minjobzentrale anmelden.Dort erfährst du alles erforderliche zur Abwicklung einer ordentlichen geringfügigen Beschäftigung.Schau hier rein: www.minijob-zentrale.de

Bei der Vergütung gibt es je nach Fähigkeiten erhebliche Unterschiede.Ich denke ,dass für administrative Arbeiten schon 10,- bis 12,- Euro pro Stunde gezahlt werden sollten.Aber das wäre eine Verhandlungssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem wie es mit deiner firma läuft 6-9 euro sollten aber drin sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter2506
06.10.2011, 16:19

Woran mache ich das denn fest, ob nun 6 oder 9€? Schließlich ist es ein Unterschied, ob ich diese Person für 67 oder für 44 Stunden im Monat zur Verfügung habe. Ist das mit Qualifikationen zu bemessen, oder Jahre der Berufserfahrung? Ich will ein fairer Arbeitgeber sein, jedoch muss es sich auch rechnen.

0

Was möchtest Du wissen?