Wie hoch ist der Tariflohn für eine Sekretärin im Metallhandwerk, Teilzeit, in Bremen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für Dich gilt der Manteltarifvertrag der IG Metall, die Mindestlöhne kannst Du Dir als PDF-Datei runterladen.

https://www.igmetall.de/metall-und-elektro-monatsentgelte-907.htm

Ihr habt doch mit Sicherheit einen Betriebsrat, frage da mal nach, wenn Du der Ansicht bist, Du verdienst zu wenig, was ich mit in der Metallindustrie nicht vorstellen kann. Die müssen sich an den Tarifvertrag halten.

lg Lilo

Es geht um ein Stellenangebot, auf das ich mich beworben habe. Diesen Link hatte ich auch schon gefunden, aber er hilft mir nicht wirklich weiter

0

Bei "Sekretärinnen" ist das nicht pauschal zu sagen. Hier gilt je höher der Chef umso höher das Gehalt. Dann wird unterschieden zwischen "Executive Assistant / PA" und Teamsekretärinnen.

Die Anforderungen bei den Hard und Soft Skills sind da sehr unterschiedlich so wie die Gehälter.

Teilzeit bedeutet eben dass das Gehalt angepasst wird. 90% Pensum zählt auch als Teilzeit. Man bekommt aber natürlich mehr Geld als jemand der nur 50% oder noch weniger arbeitet.

Deine Frage ist also unklar gestellt und kann so nicht eindeutig beantwortet werden.

Egal, ob Teilzeit oder Vollzeit, der Stundenlohn muss der Gleiche sein. Wobei ich Dir recht gebe, es ist ein Unterschied, ob man im Schreibbüro sitzt oder als Chefsekretärin angestellt ist.

0
@LiselotteHerz

Der Tariflohn ist in der Regel aber nicht nach Stunden aufgeschlüsselt sondern ein Pauschallohn auf 100Prozent. Wer halt nur auf 50 Prozent angestellt ist bekommt dementsprechend die Hälfte.

Bedeutet bei PA to CEO im Großkonzern etwa 40.000 im Jahr statt 80.000 im Jahr.

Bei Teamassistentin im Kleinbetrieb halt die Hälfte von 35.000 im Jahr.

0

Es geht um eine Stelle für die ca 20 Wochenstunden angedacht sind. Allgemeine Bürotätigkeiten, Schreibarbeiten, Telefondienst, vorbereitende Lohn- und Buchführungsarbeiten.

0
@Kunstraupe

Wie groß ist das Unternehmen und wer ist der direkte Vorgesetzte? Anforderungsprofil? Fremdsprachenkenntnisse?

Klingt nach mies bezahltem Job in kleiner Klitsche.

0
@Gerneso

20 Mitarbeiter, eine Büroleitung/kfm. Angestellte, kaufm. Ausbildung Voraussetzung, keine Fremdsprachenkenntnisse
man hat nicht immer die Wahl :-)

0
@Kunstraupe

Die wollen nix zahlen. Kann ich Dir jetzt schon sagen. Und Sozialleistungen und Urlaub sind auch nur was den Mindestanforderungen entspricht.

Klar kann man es sich aussuchen. Man muss halt flexibel sein und eventuell auch bereit umzuziehen wenn man irgendwo wohnt wo es keine gut zahlenden Firmen gibt.

0
@Gerneso

mal eben so umziehen für 3 Euro mehr Stundenlohn ist auch nicht für jeden machbar. Haus, Kinder, Job des Ehemannes... das sagt sich leicht. Ich denke nicht, dass jeder in der Position ist, sich den Job zu suchen den er gerne hätte. Aber das ist eigentlich ein anderes Thema. Danke dass du dich mit meinem Anliegen beschäftigt hast.

0
@Kunstraupe

Es war Deine Entscheidung Dich räumlich zu binden und nur Teilzeit arbeiten zu wollen.

3 Euro mehr die Stunde ist Quatsch. Top Assistentinnen liegen bei 40Euro die Stunde.

Insofern musst Du halt damit leben, dass der Job mies bezahlt ist. Außerdem scheinst Du ja auch wenig an Berufserfahrung mitzubringen.

So ist das halt.

Warte ab was man Dir anbietet.

0
@Gerneso

Richtig, und genau deshalb erkundige ich mich mit dieser Frage nach dem zu erwartenden Lohn für genau diese Stelle.

Gerne darfst du auch beurteilen, ob das ein guter oder ein weniger guter Job ist, oder über meine Qualifikationen mutmaßen. Es steht dir auch frei, darüber zu sinnieren, mit welchen Entscheidungen ich leben "muss".

Danke dass du dir so viele Sorgen um mein Leben machst. Mir geht es gut. Ich frage nur nach einem Tariflohn, da ich im Netz keine Auskünfte dazu gefunden habe.

Leider schweigst du dich genau darüber aber aus...

0

Was möchtest Du wissen?