Wie hoch ist der Schadensersatz bei der Weitergabe einer Handynummer im Internet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du dich wie ein "Opfer" verhältst wirst du wie ein solches behandelt.

Wie schon Apotheose schrieb, eine Anzeige bei der Polizei wird wegen Geringfügigkeit eingestellt und ob sie sich einen Anwalt nimmt und das Kostenrisiko trägt ist eher nicht vorstellbar.

Gib ihr 15 Euro für die SIM Karte und zehn Euro dafür das sie alle Freunde/Freinde und Bekannte anrufen und ansimsen kann um die neue Nummer mitzuteilen. Dnn legst du noch ein Pfund Kaffe zum Durchhalten bei sowie zwei Packungen Baldrian vom Aldi zur Beruhigung ihrer Nerven. Damit dürfte der Schaden beglichen sein.

Schmerzensgeldforderungen dürften ausgeschlossen sein, da sie keinen direkten körperlichen Schaden hatte.

Ich habe ihr gesagt, dass ich die neue Karte übernehmen möchte und wie ich sonst noch auf sie zugehen kann, aber schrieb mir nicht mehr zurück. Ich krieg seitdem kein Auge mehr zu weil ich mir nen Strick nehmen muss, wenn so eine hohe Rechnung wegen solch lachhaftem Geschehen kommen wird. Ich kann es mir einfach nicht leisten und habe auch so schon psychische probleme.

0
@devilqt

Ich finde auch nirgends einen Forum oder eine Seite wo irgendwo der genaue Betrag eines Schadensersatzes wegen Datenschutzverletzung steht. Die Nummer war eigentlich schon bereits in ebay öffentlich..

0
@devilqt

Es gibt für solche Fälle keine "Bußgeldtabelle". Wenn ein Richter hier eine Bußgeld Strafe verhängen würde gäbe es ein Urteil mit X Tagessätzen deiner Einkünfte. Wenn du keine oder wenig Einkünfte hast ist die Strafe demnach geringer.

1
@Ursusmaritimus

In dem Falle auch das Schadensgeld? Ich kann mir keine grobe Summe vorstellen. Ich denke immer an so 500€ aufwärts, die ich mir nicht leisten/zusammen kratzen kann..

0
@devilqt

Das müsste sie erst noch durch eine zivilrechtliche Klage beitreiben und hier kann sie ihren Anwalt selbst bezahlen.

0

Wenn Du der Verursacher bist, dann mußt Du die Verantwortung und die Kosten übernehmen. Das ist mit 15€ für die SIM- Karte nicht abgetan. Du mußt für alle Kosten, die Du dadurch verursacht hast, aufkommen. Auch wenn sie keine Anzeige macht, kannst Du zivielrechtlich auf Schadensersatz verklagt werden.

und wie hoch ist die Summe in dem Fall? Mehr als 500€?

0

Lass dich erst mal selber anwaltlich beraten!

Schadensersatz möglich, ja, aber niemals Schmerzensgeld! Die Weitergabe einer Handynummer ist schliesslich keine Körperverletzung!

Aber ob du überhaupt was zahlen musst....was für ein (nachweisbarer) Schaden soll denn entstanden sein durch die Weitergabe einer Nummer? DAS müsste diese Frau erst mal beweisen!

Frag-einen-anwalt.de ist recht kostengünstig...für einen Einsatz um die 40€ wird dir da geraten, was auf dich zukommen kann und was sinnvoll wäre.

Sollte es zum Verfahren kommen, dann nimm den beratenden Anwalt, dann werden die Kosten gegengerechnet, die du auf der Plattform schon gezahlt hast.

sie bekam spam Anrufe. Kann ich irgendwo online nachschauen, wo solche Schadenskosten stehen? Ich kann mir schlecht den Anwalt leisten

0

ja, ich vermute, daß du die anwaltskosten auch übernehmen werden mußt. wie hoch die kosten bei verstoss gegen das datenschutzgesetz sind, weiß ich nicht. aber lern daraus ;-)

du hast dich dumm angestellt, indem du die nummer unerlaubt weitergegeben hast. nun stellt sie sich auch dumm an und klagt auf schmerzensgeld. sie zahlt es dir heim. würd ich an ihrer stelle auch tun. meine cousine hatte ähnlichen fall vor 2 jahren, ich weiß, was dann danach alles kommt. daher lern daraus und hüte dich zukünftig daten anderer einfach weiter zu geben.

mehr als 500, oder weniger?

0
@devilqt

das weiß ich nicht. da spielen mehrere faktoren eine rolle. du hast dummes getan, also warte ab und freue dich auf die konsequenzen. du wirst sehen, wieviel auf dich zukommt. kannst ihr ja auch so eine einigung anbieten, indem du ihr einen geldbetrag von z.b. 200 oder 300 euro bietest. vielleicht nimmt sie es an.

0
@faridana

habe sie gefragt wie ich auf sie zukommen kann, aber kam keine Antwort mehr zurück.

0

Die Frau wird gar nicht zum Anwalt gehen, weil das eine Lapalie ist und der Anwalt mehr kosten würde, als das, was sie von dir kriegen könnte.

Was möchtest Du wissen?