Wie hoch ist der Matheanteil im Studiengang BWL (Sport- Eventmanagement) an der SRH Heidelberg?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne die genauen Anforderungen der SRH nicht, da würde ich bei denen mal nachfragen. Aber so wie das klingt, würde ich auf jeden Fall vorher die Mathe-Kenntnisse auffrischen. Denn normalerweise gibt es ja einen mathematisch-statistischen Grundlagenkurs, den man irgendwie überstehen muss. Und auch sonst gehts in einigen anderen Fächern ohne so Sachen wie Differential- und Integralrechnung nicht.. 

Andererseits ist das alles wahrlich nicht die schwerste Mathematik. Die lässt sich durchaus bewältigen und es hat auch schon genug gegeben, die BWL mit relativ bescheidenen Mathefähigkeiten durchgezogen haben. Entscheidend sind da nicht so sehr deine vergangenen Leistungen, sondern ob du in den Bereichen, die für das Studium wichtig sind, noch Steigerungspotential siehst.

Hier ist eine Beispielklausur von der Fernuniversität Hagen, der Matheanteil in allen BWL-Studiengängen ist ungefähr gleich, egal welche Uni


https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/download/pruefungen/31101\_ss15.pdf

Ab Seite 18 der PDF . Das sind so Klausuren für Erstsemester. (Vorher die Aufgaben sind Statistik-Klausuren)



Ganz grob: Hast du kein Händchen für Mathe, kannst du BWL vergessen.  Oder es wird sehr, sehr schwer. Immer mit einer 5 durchmogeln geht da nämlich nicht, meistens ist das Studium nach dreimaligen Durchfallen einer Klausur beendet. 

Was möchtest Du wissen?