Wie hoch ist der Heizungswert bei einer durchschnittlichen Temperatur von 19° und 53m²?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun, Schimmel hat nichts mit der Wohnungsgröße zu tun.

Und tatsächlich muß man das Lüftungsverhalten an die jeweilige Wohnung anpassen.

Wenn sich im Fensterbereich Schimmel absetzt, dann kann man in der Tat von unzureichendem Heiz- und Lüftungsverhalten ausgehen. Vermutlich sind in Deiner jetzigen Wohnung die Fenster die tatsächlichen Kältebrücken, an denen sich das Schwitzwasser bevorzugt absetzt. Du mußt darauf achten, daß die Fenster innen immer trocken sind - notfalls auch mal trockenreiben. Dann solltest Du das in Zukunft im Griff haben.

Außerdem solltest Du mal Deine Heizkostenabrechnung im Auge behalten. Vermutlich wirst Du da eine weniger angenehme Überraschung erleben... Ich nehme mal an, daß die Isolierung der Wohnung nicht unbedingt auf einem technisch aktuellen Stand ist. Aber da kannst Du Deinen Vermieter zu nichts zwingen.

Natürlich kann auch der eineinhalbjährige Leerstand Auswirkungen haben. Und daß die Maler da im Sommer keinen Schimmel vorgefunden haben, kann selbstverständlich auch daran liegen, daß der Vermieter vorher mal sehr aktiv war...

Was möchtest Du wissen?