Wie hoch ist der Eifelturm tagsüber im Winter bei Nebel und Mondschein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vereinfachung nehme an der Eifelturm wäre ein Eisendraht und die Schwerkraft lassen wir auch mal weg. Der Draht stehe vertikal.

Klingt komisch is aber so in der Schulphysik.

Längenausdehnungskoeffizient alpha = 1/L  deltaL / deltaT

nach deltaL umformen ergibt: deltaL = alpha * L * deltaT

______________________________________

deltaL = Längenänderung

alpha = Längenausdehnungskoeffizient ist Stoffspezifisch (bei Eisen 1,8 · 10−6 K−1

L =  Länge des Eisendrahtes (Eifelturms) bei 20°C nehmen wir an der Turm wurde bei dieser Temperatur gemessen.

deltaT = ist die Temperaturdifferenz also 

im Winter haben wir geschätzte -10°C

die Temperaturdifferenz deltaT beträgt demnach 30 Kelvin = 30 °C

deltaT ist immer positiv!


alles einsetzen und ausrechnen. Für Nebel und Mondschein Temperaturwerte schätzen!


Die Lange (Höhe) im Winter wäre dann:

Länge im Winter = deltaL + L



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die konstanten müsstest ihr doch im Unterricht gehabt haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?