Wie hoch ist der der Freibetrag bei einem p-Konto bei 2 unterhaltsberechtigten Personen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aktuell (seit dem 01.07.2013) wird eine Bank bei einem P-Konto einen mtl. Freibetrag von € 1.045,04 berücksichtigen. Ein mehr gibt es nicht automatisch; hier müssten Sie einen Antrag nach § 850k Abs. 5 S. 2 ZPO ("Dies gilt für die nach Absatz 2 nicht von der Pfändung erfassten Beträge nur insoweit, als der Schuldner** durch eine Bescheinigung** des Arbeitgebers, der Familienkasse, des Sozialleistungsträgers oder einer geeigneten Person oder Stelle im Sinne von § 305 Abs. 1 Nr. 1 der Insolvenzordnung nachweist, dass das Guthaben nicht von der Pfändung erfasst ist.") stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an ob auch ein Kind dabei da wird Kindergeld angerechnet.Sobist du auf 1815€,bzw.jetzt ist es mehr ,da ja erhöht seit 1.Juli.Es dürften jetzt so an die 1850 € sein.Leider geht das was du zuviel bekommst für die Pfändung weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ggf. auf den Rechtspfleger an, was der so alles bescheinigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gurkendill
09.07.2013, 20:05

Aber automatisch geht die Bank nicht nach der Pfändungstabelle?

0

Was möchtest Du wissen?