Wie hoch ist das Strafmaß bei einem Verkehrsunfall?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Strafe ist schon mal etwas gewöhnungsbedürftig gesagt, aber ich versuch das mal ein wenig zu beantworten. Als erstes ist im Strassenverkehr mal keine Absicht voraus gesetzt, so dass man hier ja nicht von Straftaten ausgeht. Deinen Sachverhalt kenne ich nun nicht genau, aber ich geh davon aus, Du bist beim Überholen mit einem entgegen kommenden Fzg. zusammen gekracht? Auf jeden Fall egal wie die Umstände dann sogar waren, wird man Dir vorwerfen, überholt zu haben obwohl nicht ausreichend dafür "gesorgt" war. Sprich evtl. Gefährdung des Strassenverkehrs (Straftat) ja und da gehört dann auch die sogenannte Fahrlässigkeit dazu, indem man sozusagen billigend in Kauf nimmt, daß eine Person hierbei verletzt werden kann, obwohl man das nie will. (Sonst wäre es ja schon Körperverletzung oder gar Mord, wenn man das planen würde). Zu "Strafe" kann keiner was sagen, weil das je nach Gericht (Richterr) oder bei sonstigen Verhandlungen (falls Aussergerichtilich) anders ablaufen kann. Aber in der Tat wird man eine Geldstrafe in Erwägung ziehen. Privat kann dann auch der Verletzte Schmerzensgeld anfordern, was dann aber über Haftpflichversicherung laufen kann. Hier ist wie schon unten angesprochen gefragt, wie Du und Dein Bekannter versichert seit. Ist eine Versicherung von Deinem Bekannten für andere Fahrer vorhanden und Voll.- oder Teil? Deine Versicherung falls vorhanden, ist diese an Dein Auto gebunden oder auch an andere Fahrzeuge? Bei Teilschuld oder nicht kommt es dann echt mal darauf an was passiert ist. Da Du einen Überholvorgang vorgenommen hast, nehme ich mal an, bist Du auf jeden Fall vmtl. Schuld, da dieser Überholvorgang ja sozusagen nach "Fahrschule" geprüft werden muss... und bei einem Unfall wohl nicht ordentlich geprüft war und zu keiner Zeit hätte statt finden sollen. Ich hoffe ich konnte mal einigermassen Dienen und wünsche Dir alles Gute. Einguter Anwalt wäre übrigens auch zu empfehlen.

Normal kommt da keine Strafe, kann sein, dass du eine wegen fahrlässiger Körperverletzung bekommst, das dürften dann maximal 30 Tagessätze sein.

Aber dur wirst deinem Freund den Wagen ersetzen müssen, wenn nicht vollkasko und/oder die Versicherungssteigerungen in Geld ihm ausgleichen, wenn er es verlangt, auch so solltest du das tun....

hängt im übrigen auch davon ab, wie lange du bereits im Besitz des Führerscheins bist ! bzw. ob deine Probezeit schon rum ist

Auto gekauft Kennzeichen geklaut welche Strafe?

Hallo ein Freund hat vor einer weile (da war er schon 18 ohne vorstrafen) ein Auto in Stuttgart gekauft und bis nach Nrw gefahren. Auf dem weg hat er von einem anderen Auto die Kennzeichen geklaut . Das gekaufte Auto ist zudem nicht versichert gewesen und war nicht zugelassen und hatte auch keine TÜV was erwartet ihn als Strafe

...zur Frage

Ein Freund ohne Führerschein ist mit meinem Auto Alhoholisiert gefahren wie € Strafe bekomme ich?

Strafe

...zur Frage

wer hat hauptschuld und teilschuld und wäre mein Führerschein weg

habe zusammen mit einen kleinen offenen Lkw-fahrer einen Traktor überholt und es kam Gegenverkehr. .der lkwfahrer konnte nach dem überholvorgang wieder einscheren und ich auch nur musste der Fahrer des gegenverkehrs als er mich noch sah bremsen und hinter dem bremsenden fuhr einer voll drauf weil er den bremsenden nicht rechtzeitig sah. das Ergebnis der bremsenden hat nun schleudertrauma und der auffahrende vorne Totalschaden aber gottseidank ein älteres Auto...wer der trägt nun die hauptschuld und wer teilschuld und ist vielleicht mein Führerschein weg? bitte nur fachmännische und ernsthafte antworten denn mir ist seither schon schlecht genug. danke

...zur Frage

Auffahrunfall stehendes Fahrzeug. Habe ich Teilschuld?

Ich habe vor einer Ausfahrt gehalten, mein Auto ragte ca. 1/3 in die Ausfahrt (abgesenkter Gehsteig). Der Fahrer des gegnerischen Fahrzeugs ist beim rückwärts aus der Ausfahrt herausfahren auf mein Auto aufgefahren. Der Unfall Verursacher ist der Meinung, dass ich eine Teilschuld trage. Ist dies richtig?

...zur Frage

Gibt's eine Möglichkeit um die Strafe zu mildern?

Ich habe einen Freund der von der Polizei erwischt wurde, weil er seinen BMW 335i auf 600PS getunt hat. Die Polizei hat sein Auto in Gewahrsam genommen und sein führerschein ist für minimum 3 Monate weg und zudem hat er eine große Strafe bekommen.

Meine Frage ist, gibt's eine Möglichkeit um die Strafe zu mildern?

...zur Frage

Wer zahlt Schmerzensgeld bei ungeklärter Schuldfrage?

Hallo, vor einigen Tagen hatte ich einen Verkehrsunfall. Ich saß auf dem Rücksitz hinter dem Beifahrer, als wir links abbogen und ein unaufmerksamer Fahrer in meine Tür gekracht ist. Die Polizei vor Ort konnte die Schuldfrage nicht klären. Sie sagten es könnte entweder darauf hinauslaufen, dass beide eine Teilschuld (weil wir Linksabbieger waren) tragen, oder dass nur der andere Fahrer die Schuld trage. Genau geklärt wurde dies aber nicht. Da ich anschließend ein paar Tage im Krankenhaus verbrachte und mir der Unfall immer noch psychisch sehr zu schaffen macht, möchte ich Schmerzensgeld einklagen. Meine Frage nun, wer zahlt denn nun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?