Wie hoch ist das Schonvermögen das man haben darf bei Grundsicherung bei Erwerbsunfähigkeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

richtig 2600,-€ unter www.betreuer-harburg.de unter informationen steht noch mehr

SYLPET 04.10.2010, 13:31

danke

0

Wer vor 1948 geboren ist, darf pro Lebensjahr 250 € als Schonvermögen besitzen. Alle anderen danach geborenen nur 150 € pro Lebensjahr.

parryhotter 14.10.2010, 11:02

wenn mann 35 jahre alt ist, dann darf mann nach adam riese 5250 euro haben, plus 750 € für anschaffungen in meinem fall also 6000 € das hat die fdp dank herrn westerwelle durchgesetzt, da menschen, die in lohn und brot standen, nicht ihre gesamten ersparnisse aufbrauchen müssen, falls mal was passiert, zum bsp. zahnersatz, neues auto zur stellenbeschaffung und flexibilität, etc. wer weiß, was im zeitraum des alg2 anspruchs passiert

0

Das verstehe ich nicht so richtig.

In meiner Familie ist jemand erwerbsunfähig und bekommt eine Rente.

Nach Besitz wurde da nie gefragt.

SYLPET 04.10.2010, 13:20

hat er/sie grundsicherung beantragt?

0
Scanner 04.10.2010, 16:13
@SYLPET

Nein, ist verheiratet.

Ehemann hat Einkommen.

0

2600€ sind die Freigrenze,das restliche Geld wird eingezogen.

brOOmStick 04.10.2010, 13:12

Die dürfen das Geld garnicht einziehen. Die geben dir einfach kein Geld, solange du von dem, was du hast, noch leben kannst ohne von denen finanziell unterstützt zu werden

0

Was möchtest Du wissen?