Wie hoch ist das Risiko bei einer Weisheitszahn-OP auf eine Verletzung der Nerven?

3 Antworten

Verletzungen am Nerven kommen sehr selten vor, wenn passiert das meistens wenn bei der Betäubungsspritze ein Nerv getroffen wird.
Normalerweise liegen die Nerven so dass sie nicht so schnell mit der Nadel getroffen werden und ein geübter ZA weiß wie dies zu verhindern ist.
Das ist eine wichtige Frage die Du stellst und sicherlich auch berechtigt deshalb solltest Du Deinen behandelnden Arzt danach fragen, ohne Röntgenbild kann Dir hier niemand sagen wie das bei Dir ablaufen könnte.
Ich hab bisher 2x in 6 Jahren eine Nervschädigung bei Patienten mit bekommen, die hatte sich allerdings nach einer Betäubungsspritze entwickelt.

Mir wurden auf einer Seite auch die Weisheitszähne gezogen und glaub mir die andere Seite will ich mir jetzt ganz bestimmt nicht ziehen lassen. Bei mir wars aber mehr eine Horrorgeschichte als ein normaler Eingriff. Ich habe laut Arzt eine 8-fache Dosis Betäubungsmittel verabreicht bekommen und ich hatte immernoch extreme schmerzen. Dann half nurnoch ne Halbnarkose weil er meine Zähne nicht einfachso unbeendet lassen konnte. So hab ich 100 Euro oder so gespart ( tatürlich nciht absichtlich). Das ist fast schon dreist wieviel die dadran verdienen. Ich musste von der Halbnarkose nur Materialkosten zahlen und das waren etwas an die 3 Euro.Bei mir war der Zahn angeblich auch sehr nah am nerv. Wenn rate ich dir es in Vollnarkose bzw Halbnarkose zu machen, ist das selbe, nur das du bei Halbnarkose noch "wach" bist und selbst atmest. Aber war ein HAmmer Gefühl mit Halbnarkose wie im siebten-Himmel danach weil man halb am pennen war und mega entspannt. Danach 1 Woche quälen bis man halbwegs den mund mehr als 1 cm aufbekam und nach 3 Wochen war dann alles sogut wie weg. Denke nicht das die da an deine Nerven kommen, die kennen sich da aus. Aber lass eine Person aus der Familie dabei zusehen, bzw mach ne Halbnarkose und guck selbst zu . Die Kerle neigen zu Kraftausbrüchen. Dachte der Kerl bringt mich um teilweise , mit wieviel Gewalt der das gemacht hat :DAlles wahr aber keine Angst (dürfte schwer fallen) :P

Diese Druckschmerzen sind normal und ein kein Grund sich Sorgen zu machen.

Also die Schmerzen können davon sein das deine Weißheitszähne noch im Wachstum sind und sich ihren Platz im Mund noch Suchen. Zahnspangenträger haben ja auch Schmerzen.

Diese Schmerzen können immer mal wieder für ein paar Wochen Auftauchen und das über Monate. Danach kommen die Schmerzen dann nie wieder.

Infos zum Weißheitszahn Ziehen gibt es hier.

http://www.gutefrage.net/nutzer/DrHendrickson/antworten/neue/2

Das die Wurzeln Nah an deinen Nerven liegen und dadurch Probleme machen klingt wie eine Erfindung deines Zahnklempners damit du dich dazu entschließt dir die Zähne Ziehen zu lassen und eine Begründung hast für die du Unschuldig bist.

Grüße

Weisheitszahn 3D Röntgenbild!

Hallo Leute,

Also, manche von euch haben vielleicht meinen Beitrag zu den Weisheitszähnen gelesen. Für all die, die es nicht wissen, wiederhole ich es mal kurz zusammenfassend: alle 4 sind bereit, rausgenommen zu werden. Doch beim Röntgenbild hat der Arzt gemeint, es wäre besser ein 3D röntgen Bild aufzunehmen, da auf dem 2D Bild der Nerv und die Wurzel meines Weisheitszahns sehr nahe bzw. Identisch liegen würden..

Nun ja, natürlich haben wir nichts gegen ein 3D Röntgenbild, aber haben uns danach Erfahrungsberichte angehört und jeder hat gemeint, das sei nur, damit die Ärzte zusätzlich mehr Geld bekommen.

Mein Vater hat daraufhin mit der Krankenkasse telefoniert und die würden die kosten keinesfalls übernehmen (ca. 260€) - und wir fragen uns nun, wenn es denn tatsächlich SO dringend sei mit dem 3D Röntgenbild, dann hätte der Arzt es doch auch beansprucht bei der Krankenkasse oder? Schließlich bezahlen die alles, was Risiko darstellt. Des Weiteren würde ich gerne wissen, ob man klar die Nerven sehen kann, wenn man einen Menschen operiert?

Lg

...zur Frage

wie hoch ist das risiko das kind in den ersten 3 monaten zu verlieren?

danke um antwort mgf desiree

...zur Frage

Wie wahrscheinlich ist es das ich Thrombose habe?

Hallöchen. Ich bin 18 Jahre alt und habe 4 Krankheiten. Einmal Asthma was bei der Frage aber unwichtig ist. Einmal Thalassämie (Blutproblem) mit Eisenmangel. Einmal das Willebrand von Jürgens Syndrom Typ 1 (Erniedrigter Faktor XIII Spiegel) also noch n Blutproblem und eine Hormonstörung das sogenannte PCO-Syndrom wegen der ich die Pille nehme. Zudem habe ich auch noch Rezidivierende Hitzewallungen. Ich bin in Behandlung bei der Ludwig Maximilians Universität in München und meine Gynäkologin und all meine anderen Ärzte haben mir bereits gesagt das das Risiko Thrombose zu bekommen, da ich die Pille nehme weil, ich ohne sie keine Menstruationsblutung bekomme sehr hoch ist. Nun hocke ich in London und spüre seid einer Woche schmerzen in meinem Bein und merke das ich nicht auf einer Seite schlafen kann ohne das es schmerzt und in der Dusche habe ich auf meine beiden Füße geschaut die Blau waren aber ich gehe davon aus das es vom warmen Wasser war. Ich gehe erst in 1 1/2 Monaten zurück und weiß aber grade nicht was zum Geier ich machen soll! Meine Frage ist jetzt kann es sein das ich jetzt Thrombose habe und was soll ich tun?

...zur Frage

Wann kann ich nach einer Weisheitszahn-OP wieder Milchprodukte und etwas härtere Lebensmittel als Suppe zu mir nehmen?

Hallo alle zusammen!
Ich habe gestern 4 Weisheitszähne gezogen bekommen und wollte fragen wann ich anfangen kann z. B. einen Quark zu essen? Ich habe nicht vor mir wie verrückt Milchprodukte mir reinzuhauen.

Und wann könnte ich z. B. einen Toast essen und weiteres? Auf dem Zettel den mir der Arzt gegeben hat stand nur, dass die Schwellung ihren Höhepunkt in den ersten 2-3 Tagen erreicht und viel kühlen, aber mehr nicht.

...zur Frage

Volvic Tee nach weisheitszahn-op?

  • Hallo, ich hatte heute meine whz-op mir wurden direkt alle 4 gezogen

Und daher das ich auf wasser keine lust habe wollte ich wissen ob es auch okay ist volvic tee zu trinken

Dankeschön :)

...zur Frage

Wie lange muss der Verbandsstreifen wegen Weisheitszahn-Op drin bleiben?

Hallo lieber Leser/in,

Vor ungefähr 4 Wochen habe ich meine 4Weisheitszähne raus operiert bekommen und eigentlich ist alles gut verheilt. Doch letzte Woche hat sich der untere „Zahn“ bzw. die Stelle wo der Zahn mal drin war, entzünden und geeitert und meine Backe war wieder angeschwollen. Am nächsten Tag bin ich dann zu meinem Zahnarzt gegangen und der hat die Wunde ausgespült, aufgestochen, den Eiter raus gemacht und ein Mittel reingespritzt. Das hat der Zahnarzt 3-Mal gemacht bis er gesagt hat das ich nochmal zu meinem Kiferchirogen gehen soll damit er sich das nochmal anguckt(Da die Entzündung einfach nicht weg ging). Heute war ich dann eben bei meinem Kiferchirogen der die Stelle mit einem Skalpell aufgeschnitten hatte und einen Mullband-Streifen rein gelegt hat, damit kein Eiter mehr kommt. Jetzt wäre meine Frage: Wie lange muss ich diesen Streifen drinnen lassen, oder darf ich den nach einem Tag rausnehmen????

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?